Kfz-Kennzeichen (Türkei)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Türkisches Kfz-Kennzeichen aus Kayseri
Türkisches Kfz-Kennzeichen (hier Erzurum)
Geografische Verteilung der Provinzen

Das Kfz-Kennzeichensystem der Türkei besteht aus einer einfachen Nummerierung der Provinzen nach alphabetischer Ordnung. Dieses System ähnelt der Nummerierung der französischen Departements, jedoch steht auf dem türkischen Nummernschild die Identifizierung der Provinz auf der linken Seite. Die Kennzeichen ähneln dem EU-Muster. Sie zeigen am linken Rand einen blauen Balken mit dem Nationalitätskennzeichen TR.

Die Türkei ist in 81 Provinzen eingeteilt. Von 01 bis 67 ist die Nummerierung durchgehend alphabetisch geordnet. Des Weiteren gibt es Unregelmäßigkeiten in der alphabetischen Ordnung durch Änderung von Provinznamen: 33 – Mersin (bis 2002 İçel) und 63 – Şanlıurfa (bis 1984 Urfa). Später hinzugekommene Provinzen erhielten die Kennnummern von 68 bis 81.

Derzeit wird die Einführung neuer Nummernschilder mit Mikrochips diskutiert.[1]

Provinz Nummer Provinz Nummer Provinz Nummer
Adana 01 Giresun 28 Samsun 55
Adıyaman 02 Gümüşhane 29 Siirt 56
Afyonkarahisar 03 Hakkari 30 Sinop 57
Ağrı 04 Hatay 31 Sivas 58
Amasya 05 Isparta 32 Tekirdağ 59
Ankara 06 Mersin 33 Tokat 60
Antalya 07 İstanbul 34 Trabzon 61
Artvin 08 İzmir 35 Tunceli 62
Aydın 09 Kars 36 Şanlıurfa 63
Balıkesir 10 Kastamonu 37 Uşak 64
Bilecik 11 Kayseri 38 Van 65
Bingöl 12 Kırklareli 39 Yozgat 66
Bitlis 13 Kırşehir 40 Zonguldak 67
Bolu 14 Kocaeli 41 Aksaray 68
Burdur 15 Konya 42 Bayburt 69
Bursa 16 Kütahya 43 Karaman 70
Çanakkale 17 Malatya 44 Kırıkkale 71
Çankırı 18 Manisa 45 Batman 72
Çorum 19 Kahramanmaraş 46 Şırnak 73
Denizli 20 Mardin 47 Bartın 74
Diyarbakır 21 Muğla 48 Ardahan 75
Edirne 22 Muş 49 Iğdır 76
Elazığ 23 Nevşehir 50 Yalova 77
Erzincan 24 Niğde 51 Karabük 78
Erzurum 25 Ordu 52 Kilis 79
Eskişehir 26 Rize 53 Osmaniye 80
Gaziantep 27 Sakarya 54 Düzce 81

Kennzeichenvarianten[Bearbeiten]

Typ Aussehen Format und Erklärung
Privatfahrzeuge
Non-EU-section-with-TR.svg 59 AF 2701
Provinzregierung, Universitätsrektoren
Non-EU-section-with-TR.svg 34 A 4406
99 A 9999 (rote Schrift auf weißem Grund)
Polizei
Non-EU-section-with-TR.svg 11 AA 2701
99 A 99999, 99 AA 999 oder 99 AAA 999 (weiß auf blau)
Mitglieder internationaler Organisationen
Non-EU-section-with-TR.svg 06 B 0456
99 B 9999 (blau auf weiß)
Diplomatisches Korps
Non-EU-section-with-TR.svg 34 CA 5034
99 CA 999 bis 99 CZ 999: (grün auf weiß)
Konsularisches Korps
Non-EU-section-with-TR.svg 34 CE 811
99 CA 999 (Weiß auf Türkis)
Kurzzulassung
Non-EU-section-with-TR.svg 16 G 1485
99 G 9999 (schwarz auf gelb), bis zu einem Monat gültig
Zollkennzeichen
Non-EU-section-with-TR.svg 39 GMR 032
99 GMR 999 (Rot auf Grün), GMR für türk. gümrük (Zoll)
Ausländer mit Aufenthaltserlaubnis
Non-EU-section-with-TR.svg 34 MA 365
99 MA 999 bis 99 MZ 999
Taxis in Istanbul
Non-EU-section-with-TR.svg 34 TSL 83
34 TAA 99 bis 34 Txx 99
Taxis außerhalb Istanbuls
Non-EU-section-with-TR.svg 35 T 9103
99 T 9999
Offizielle Fahrzeuge der Regierung und Verwaltung Government license plate Turkey (34 - Istanbul) new.jpg 99 AA 999 (Weiß auf Schwarz), erstes Ziffernpaar entspricht der Provinz
Wunschkennzeichen Seljuk76.jpg 99 [Text] 999, frei gewählter Text an Stelle der Serienbuchstaben
Fahrzeuge des Präsidenten CumBaskPlaka.svg keine Ziffern, nur das Wappen des Präsidenten
Vize-Sprecher und Vorsitzende parlamentarischer Kommissionen
TBMM 037
Sprecher, Premierminister, Kabinettsmitglieder, Generalstab, hochrangige Armee-Kommandeure
0019
9999 (gold auf rot)
Provinzgouverneure
18 0024
99 9999 (Gold auf Rot), erstes Ziffernpaar entspricht der Provinz
Militär
706001
999999 (Schwarz auf Weiß in einem 7 × 20 cm großen Rechteck mittels Schablone an die Stoßstange des Fahrzeugs gemalt). 100999 Heer, 300999 Luftwaffe, 500999 Marine, 700999 Gendarmerie
altes Design bis 1996
59 AF 2701
99 AB 9999, ohne blauen Balken am rechten Rand
altes Design bis 1962 EskiIzmirPlaka.jpg Weiß auf Schwarz mit ausgeschriebenem Namen der Provinz

Trivia[Bearbeiten]

Unter türkischen Fußballspielern ist es recht populär, das Autokennzeichen seiner Heimatstadt als Rückennummer zu tragen. Mehmet Topuz aus Yozgat trug zum Beispiel die 66. Zum Dank an seinen Ex-Klub Kayserispor trägt er nun die 38, Necati Ateş aus İzmir die 35, Servet Çetin aus Iğdır die 76, Gökdeniz Karadeniz aus Trabzon die 61, Hayrettin Yerlikaya und Ömer Toprak aus Sivas die 58, Serkan Aykut und Sabri Sarıoğlu aus Samsun die 55.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Neue Kennzeichen mit Mikrochip geplant Deutsch-Türkische Nachrichten, 6. März 2013