Kelli Garner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kelli Garner auf dem Toronto Film Festival 2007.

Kelli Garner (* 11. April 1984 in Bakersfield, Kalifornien als Kelli Brianne Garner) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Wirken[Bearbeiten]

Sie begann ihre Karriere in dem Kurzfilm Architecture of Reassurance von Mike Mills. Darin fiel sie dem Regisseur Larry Clark auf, der sie in seinem preisgekrönten Film Bully – Diese Kids schockten Amerika als drogenabhängigen Teenager einsetzte. Eine kleinere Rolle in einem größeren Film hatte sie in Martin Scorseses Film Aviator als Faith Domergue.

Mike Mills ließ sie in der Komödie Thumbsucker ihr Rollenspektrum erweitern. Für die Rolle der Rebecca war ursprünglich Scarlett Johansson vorgesehen, mit der sie eine sehr ähnliche Karriereplanung gemeinsam hat. In Der Herr des Hauses von Stephen Herek setzte sie diese Linie in der Rolle der Barb fort. Wiederum ein Fachwechsel erfolgte 2007 in dem preisgekrönten Film Dreamland von Jason Matzner in der Rolle der Calista.

Ihre Vorliebe für qualitätsvolle Independentfilme brachte sie auch an den Off-Broadway in dem Stück Dog Sees God: Confessions of a Teenage Blockhead von Bert V. Royal.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kelli Garner – Sammlung von Bildern