Kenny Perry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kenny Perry Golfspieler
Kennyperry.jpg
Personalia
Nationalität: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Karrieredaten
Profi seit: 1982
Derzeitige Tour: Champions Tour, PGA TOUR
Turniersiege: 24
Majorsiege: 3 Senior Majors (2013, 2014)

James Kenneth „Kenny“ Perry (* 10. August 1960 in Elizabethtown, Kentucky) ist ein US-amerikanischer Profigolfer, der hauptsächlich auf der Champions Tour spielt.

Werdegang[Bearbeiten]

Nach dem Besuch der Western Kentucky University wurde er im Jahre 1982 Berufsgolfer. Für die PGA TOUR qualifizierte sich Perry 1987, und nach anfänglichen Schwierigkeiten gewann er 1991 sein erstes Turnier, das prestigeträchtige Memorial Tournament. Es folgten weitere Siege Mitte der 1990er Jahre, einer im Jahr 2001 und 2003 – mittlerweile 43-jährig – hatte er seine beste Saison mit drei Titelgewinnen. Perry stieß kurzzeitig unter die Top 10 der Golfweltrangliste vor, und nach zwei Siegen im Jahr 2005 überschritt Perry 2006 ein Karrierepreisgeld von 20 Mio $. Im Juni 2009 überschritt er die Marke von 30 Mio $.

Seit 2011 spielt er überwiegend auf der Champions Tour für Berufsgolfer über 50 Jahre und gewann 2013 den Charles Schwab Cup, die Punktewertung (entsprechend dem FedEx Cup der PGA Tour) jener Turnierserie.

Er spielte viermal im US Team beim Presidents Cup und zweimal im Ryder Cup.

Kenny Perry ist mit seiner Frau Sandy verheiratet, hat drei Kinder und ist Diakon der Gemeinden Christi in seinem Heimatort Franklin, Kentucky.

PGA TOUR Siege[Bearbeiten]

Ergebnisse bei Major Championships[Bearbeiten]

Turnier 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002
The Masters DNP DNP DNP DNP CUT DNP DNP T12 CUT CUT DNP DNP DNP DNP CUT
U.S. Open T54 DNP DNP DNP DNP T25 DNP CUT T50 CUT DNP DNP DNP DNP T45
The Open Championship DNP DNP DNP CUT DNP DNP DNP DNP DNP DNP DNP DNP DNP DNP DNP
PGA Championship DNP T51 T49 77 DNP DNP T55 T49 2 T23 T10 T34 T30 T44 T29
Turnier 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014
The Masters T39 CUT T29 DNP DNP DNP T2 T27 DNP DNP DNP DNP
U.S. Open T3 CUT T23 58 DNP DNP 44 T33 DNP DNP DNP T28
The Open Championship T8 T16 T11 CUT DNP DNP T52 CUT DNP DNP DNP DNP
PGA Championship T10 CUT T23 T49 T23 WD T43 CUT DNP DNP DNP T27

WD = aufgegeben
DNP = nicht teilgenommen
CUT = Cut nicht geschafft
"T" geteilte Platzierung
Grüner Hintergrund für Sieg
Gelber Hintergrund für Top 10

Champions Tour Siege[Bearbeiten]

  • 2011 SAS Championship
  • 2012 ACE Group Classic
  • 2013 Constellation Senior Players Championship, U.S. Senior Open, AT&T Championship
  • 2014 Regions Tradition, 3M Championship

Senior Majors sind fett gedruckt.

Andere Turniersiege[Bearbeiten]

  • 2005 Franklin Templeton Shootout (USA, inoffizielles Event) (mit John Huston)
  • 2008 Merrill Lynch Shootout (mit Scott Hoch)
  • 2012 Franklin Templeton Shootout (mit Sean O'Hair)

Teilnahmen an Teambewerben[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]