Kevin Grund

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Kevin Grund
Spielerinformationen
Geburtstag 14. August 1987
Geburtsort OberhausenDeutschland
Größe 175 cm
Position Linksaußen
Vereine in der Jugend
1994–1996
1996–2006
Sportfreunde Königshardt
MSV Duisburg
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2006–2011
2010–2011
2011–
MSV Duisburg II
MSV Duisburg
Rot-Weiss Essen
109 (11)
3 0(0)
88 (13)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 15. März 2014

Kevin Grund (* 14. August 1987 in Oberhausen[1]) ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Kevin Grund ist ein Eigengewächs des MSV Duisburg. Seit er mit sieben Jahren dem Verein beitrat, spielte er in sämtlichen Jugendmannschaften der Zebras und wechselte 2006 in die zweite Mannschaft in der Oberliga Nordrhein. Nachdem er dort im ersten Jahr nur unregelmäßig zum Einsatz kam, war er ab der Saison 2007/08 Stammspieler auf der linken Offensivseite.

Im Februar 2009 erhielt er aufgrund der Local-Player-Regelung einen Profivertrag[2] und in der Saisonvorbereitung der folgenden Saison überzeugte er, dass er von Trainer Peter Neururer fest in den Profikader aufgenommen wurde.[3] Als kurz vor dem 26. Spieltag Olivier Veigneau verletzungsbedingt ausfiel, kam Kevin Grund am 15. März 2010 als sein Ersatz zu seinem Profidebüt von Beginn an.[4] Im Sommer 2011 wechselte er vom MSV Duisburg zu Rot-Weiss Essen.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Spielerprofil auf msv-amateure.de
  2. Nachwuchskonzept: Nicht ohne Grund, Der Westen, 22. Januar 2009
  3. Kevin Grund empfiehlt sich RP Online, 15. Juli 2009
  4. Duisburg kassiert Niederlage, Mitteldeutsche Zeitung, 15. März 2010
  5. Kevin Grund wechselt an die Hafenstraße, Rot-Weiss Essen.de, 29. April 2011