Nationalpark Chustain Nuruu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Khustain Nuruu)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nationalpark Chustain Nuruu
Eingang mit Überblickskarte des Hustai Nationalpark
Eingang mit Überblickskarte des Hustai Nationalpark
Nationalpark Chustain Nuruu (Mongolei)
Paris plan pointer b jms.svg
47.764969444444105.87833055556Koordinaten: 47° 45′ 54″ N, 105° 52′ 42″ O
Lage: Töw, Mongolei
Nächste Stadt: Ulaanbaatar
Fläche: 506 km²
Gründung: 2003
Przewalski-Pferde im Nationalpark
Przewalski-Pferde im Nationalpark
Forschungszentrum des Nationalparks
Forschungszentrum des Nationalparks
i3i6

Der Nationalpark Chustain Nuruu (mongolisch Хустайн нуруу дархан цаазат газар, Birken-Gebirge-Nationalpark) ist ein Nationalpark in der Mongolei, der sich 100 Kilometer südwestlich von Ulaanbaatar im Töw-Aimag befindet. Er wurde im Jahr 2003 gegründet. Durch den Park verläuft der Tuul-Fluss.

Zunächst wurden im Jahr 1993 mehr als 50.000 Hektar des Chustain-Nuruu-Gebietes zu einer Schutzzone der Kategorie III erklärt. Nach grundlegenden wissenschaftlichen Untersuchungen wurde das Gebiet im Jahr 1998 in einen Nationalpark mit einer Fläche von 506 km² hoch gestuft. Betrieben wird der Park von der 2003 gegründeten Stiftung Hustai National Park Trust (HNPT) in Zusammenarbeit mit dem mongolischen Ministerium für Natur und Umwelt.

Tierwelt[Bearbeiten]

Neben den wieder angesiedelten Przewalski-Wildpferden, kommen im Park auch Sibirische Wapitis, Mongoleigazellen, Rehe, Argalis, Sibirische Steinböcke, Wildschweine, Wölfe, Luchse, Manuls, Steppenfüchse, Rotfüchse, Dachse und Murmeltiere vor. Unter den 127 Vogelarten des Parks sind Steinadler, Bartgeier und Schwarzstörche hervorzuheben.

Literatur[Bearbeiten]

  • Bernd Steinhauer-Burkart: Hustai Nuruu National Park, Nature Guide No. 5, Mongolia 2010, ECO Nature Edition, ISBN 978-3-935803-40-3

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hustai-Nationalpark – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien