Kia Concord

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Kia New Concord
Der Kia Concord von hinten

Der Kia Concord ist eine viertürige Limousine vom Autohersteller Kia, welche erstmals 1987 auf den Markt gebracht worden ist.[1] Alle Versionen verwenden Vierzylinder-Motoren. Nachfolger waren die "New Capital" und "New Concord". Die Produktion der Concord endete im Jahr 1995. Das Fahrzeug basiert auf dem Mazda 616. Nachfolger ist der Kia Clarus.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Informationsbroschüre von Kia Motors (auf Englisch) auf kia.co.uk. Abgerufen am 6. Oktober 2012.

Weblinks[Bearbeiten]