Klang (Stadt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

3.0333333333333101.45Koordinaten: 3° 2′ N, 101° 27′ O

Karte: Malaysia
marker
Klang (Stadt)

Klang (auch Kelang) ist eine der Städte im malayischen Bundesstaat Selangor und die königliche Residenz des Sultans Selangor. Sie liegt 32 km westlich von Kuala Lumpur und östlich von Port Klang und wird vom Klang durchflossen. Auf 60,9 km² leben etwa 1 Million Einwohner.

Die Stadt hat drei Sitze im Parlament, alle Vertreter gehören der Barisan Nasional an.

Geschichte[Bearbeiten]

Klang gilt als eine der ältesten Siedlungen in Malaysia. Funde aus Bronze- und Eisenzeit zeigen, dass die Gegend bereits vor 2000 Jahren bewohnt war. Schriftliche Zeugnisse reichen zurück bis in die Zeit der Majapahit.

Zwischen 1867 und 1874 war die Stadt und ihre Umgebung Austragungsort des Klang Krieges, einer Auseinandersetzung zwischen zwei lokalen Fürsten. Zwischen 1880 und 1889 war sie die Hauptstadt von Selangor, ersetzt durch Kuala Lumpur, und später noch einmal von 1974 bis 1977, ersetzt durch Shah Alam.

Seine heutige Form war schon seit 1977 geprägt.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Klang ist das Hauptsitz des Unternehmens Top Glove, ein der weltweit führenden Handschuhherstellern.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]