Krystal Jung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Krystal
Jung Su-jung
Hangeul 정수정
Hanja 鄭秀晶
Revidierte Romanisierung Jeong Su-jeong
McCune-Reischauer Chŏng Suchŏng
siehe auch: Koreanischer Name

Krystal Jung (* 24. Oktober 1994 in San Francisco, Vereinigte Staaten) ist eine südkoreanisch-amerikanische Sängerin und Mitglied der südkoreanischen Girlgroup f(x).

Leben[Bearbeiten]

Krystal (kor. 크리스탈) wurde am 24. Oktober 1994 in San Francisco geboren. Ihr koreanischer Name lautet Jung Su-jung (정수정). Sie ist die jüngere Schwester des Girls’-Generation-Mitglieds Jessica.

Seit 2006 ist sie bei der Talentagentur S.M. Entertainment. Sie absolvierte die Korea Kent Foreign School in Seoul.

Karriere[Bearbeiten]

Seit 2009 ist Krystal Mitglied der Girlgroup f(x). Diese veröffentlichte am 1. September 2009 ihre erste Single „LA chA TA“. Außerdem spielte sie bisher in einigen Fernsehserien mit und hatte Gastauftritte in Musikvideos. Für ihre Rolle in More Charming by the Day wurde sie mit dem MBC Entertainment Award in der Kategorie Bester Neuling – Comedy ausgezeichnet.[1]

Sie nimmt auch an Kim Yu-nas Reality-TV-Serie Kiss & Cry teil.[2]

Filmografie[Bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten]

  • 2010: More Charming by the Day
  • 2011: Geochimeopsi Haikik (거침없이 하이킥)
  • 2013: The Heirs

Gastauftritte in Musikvideos[Bearbeiten]

  • 2000: „Wedding March“ von Shinhwa
  • 2006: „Still Believe“ von Rain
  • 2009: „Juliette“ von SHINee
  • 2010: „Sweet Dreams“ von Alex Chu
  • 2013: „Fermata“ von Byul
  • 2013: „Adagio“ von Tei

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Krystal Jung – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Yoo Jae Suk wins Daesang, Adam and Khuntoria couples also win at the MBC Entertainment Awards + other winners. In: allkpop. 29. Dezember 2010, abgerufen am 25. Juli 2011 (englisch).
  2. 金妍儿《Kiss&Cry》 Krystal展梦幻滑冰实力. In: ifensi.com. 3. Juni 2011, abgerufen am 26. Juli 2011 (chinesisch).