Kvalserien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kvalserien ist eine Aufstiegsrunde im schwedischen Eishockey, in der ausgespielt wird, wer in der folgenden Saison in der Elitserien spielt. Bis 2005 trug die Aufstiegsrunde den Namen SuperAllsvenskan.

Nach dem Saisonende der Elitserien und der zweitklassigen HockeyAllsvenskan findet die Kvalserien statt. Die zwei schlechtesten Teams der Elitserien und die vier besten Mannschaften der HockeyAllsvenskan bilden diese Liga. Jedes Team muss zweimal gegen jedes der anderen fünf Teams spielen. Die zwei bestplatzierten Teams spielen in der darauf folgenden Saison in der Elitserien, die restlichen vier in der HockeyAllsvenskan.

Sieger der Kvalserien[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]