La Chanson du Dimanche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche


La Chanson du Dimanche
Die Künstler bei einem Live-Auftritt in Saint-Lo (21. Juni 2009)
Die Künstler bei einem Live-Auftritt in Saint-Lo (21. Juni 2009)
Allgemeine Informationen
Genre(s) zeitkritische französische Chansons
Gründung 2007
Website http://www.lachansondudimanche.com
Aktuelle Besetzung
Gesang und Gitarre
Clément Marchand
Gesang und Synthesizer
Alexandre (Alec) Castagnetti

La Chanson du Dimanche (auf Deutsch: das Lied zum Sonntag) ist eine kabarettistische französische Musikgruppe, die mit Online-Videos arbeitet.

Zusammensetzung[Bearbeiten]

Die Gruppe besteht aus nur zwei Mitgliedern: Clément Marchand (Stimme und Gitarre) und Alexandre Castagnetti, alias „Alec“ (Stimme und Synthesizer). Der Kameramann der Videos ist Damien Nacaud. Clément ist Mathematiklehrer, Alec ist Drehbuchautor und Filmregisseur („L’Incruste“, zusammen mit Corentin Julius gedreht)[1]. Zusammen haben sie eine Ingenieurausbildung für Telekommunikation[2] gemacht und danach in einer italienisch-französischen Musikgruppe, Beaubourg, mitgewirkt. Die Idee, jede Woche ein neues Lied zu komponieren, stieß bei den übrigen Mitgliedern auf wenig Resonanz, doch Damien, der Lichttechniker der Gruppe, überzeugte sie schließlich, es zu zweit zu versuchen.

Geschichte[Bearbeiten]

Seit Februar 2007 stellen sie jeden Sonntag ein humoristisches Lied in Videoform ins Internet, vor allem auf dem Videoportal Dailymotion (das französische Youtube) und MySpace. Im Dezember 2007 hatten bereits 2 Millionen User ihre Musikvideos gesehen[3] und ihr Podcast war in den Top 10 noch vor TF1 und M6 (französische Fernsehkanäle)[1]. Seit März 2008 kann man sie jeden Montag auf der Rundfunkstation Le Mouv’ in der Sendung Mouv’Session hören. Am 19. Mai 2008 wurde eine DVD herausgebracht.

Was am Anfang nur „ein Spiel, ein lustiges Experiment“ war, so Alec[4], ist ein nationales Phänomen geworden, das nicht mehr auf das Internet beschränkt ist. Der erste große Erfolg der Gruppe war „Petit Cheminot“ (Kleiner Lokführer) über den Streik im öffentlichen Verkehr im November 2007[5]! Nach einigen Konzerten in Paris, darunter eines mit Les Fatals Picards, sind sie eine feste Größe der Chanson française geworden. Über sie wurden zahlreiche Reportagen im französischen Fernsehen gesendet.

Grundkonzept[Bearbeiten]

Jeden Freitagabend treffen sich Clément und Alec, um ein Lied zu komponieren. Am Samstag ist das Lied fertig, sie wählen einen Ort in Paris aus, wo sie das Video drehen, welches man dann am Sonntag im Internet anschauen kann. Dabei gehen sie nach bestimmten Ritualen vor:

  • Der Ort ist immer ein anderer und hat oft einen Bezug zu dem Thema des Liedes (meistens sitzen sie einfach nur auf dem Bürgersteig).
  • Grundsätzlich links im Bild sitzend trägt Clément immer dasselbe beige Hemd mit roten Hosenträgern und Bluejeans und rechts sitzend trägt Alec immer dieselbe schwarze Jacke, ein grünes Hemd, eine graue Krawatte und Bluejeans.
  • Jedes Video beginnt mit einem Fokus auf einen Gegenstand (z.B. ein Plakat), welcher im Zusammenhang mit dem Thema steht. Daraufhin zoomt die Kamera zurück und Clément und Alec erscheinen im Bild.
  • Dann sagt Alec: „Salut ! C’est la chanson du dimanche. La pêche !“ („la pêche“ auf Französisch, der Pfirsich: „avoir la pêche“ im übertragenen Sinn: in Form, gut drauf sein)!“, Clément hustet, und sie fangen an. Am Ende sagt Alec: „bis zum nächsten Sonntag“.

Außerdem merkt man, dass sie sich die Haare nicht schneiden; anhand der Haarlänge bzw. der Frisuren der Protagonisten kann man die Videos daher leicht zeitlich einordnen.

Themen und Musikrichtungen[Bearbeiten]

Am Anfang kamen die Themen vor allem aus dem alltäglichen Leben, wie etwa „Bonne humeur“ (gute Laune), „Comme un lundi“ (Wie montags). Mit der Zeit widmeten sie sich mehr und mehr auch gesellschaftlichen Themen: „Danse de l’info“ (Nachrichtentanz), „Horoscope“ (Horoskop). Seit der Präsidentschaftswahl 2007[3] ist die Politik das Schwerpunktthema: „Tu votes“ (Du wählst), „Super pouvoir d’achat“ (Super-Kaufkraft), „Standing Ovation“ (über den Aufenthalt Gaddafis in Paris im Dezember 2007), „Les JO du pékin“ (über die illegalen Einwanderer, die jeden Tag „Sport“ <JO = Jeux Olympiques = Olympische Spiele = weglaufen etc.> treiben müssen), usw.

Die Musikrichtungen sind ebenso verschiedenartig: Disco („Dancing all the night“), zouk-love[4] („Nicolas et Rachida“, der Präsident und die Justizministerin), Folk („Sunday song“), Volkslied („Le Beaujo en vélib’“ über den Beaujolais Wein)…

Staffeln[Bearbeiten]

  • Wie bei einer Serie veröffentlicht die Gruppe ihre Videos in Staffeln, wobei jedes Lied innerhalb einer Staffel ein bestimmtes Wort enthalten muss. Die erste begann am 18. Februar 2007 mit „Bonne humeur“ und endete am 17. Juni mit „Piscine Love“. Jedes der 18 Lieder enthielt das Wort „piscine“ (Schwimmbad).
  • Die zweite begann am 23. September mit „Back in the business“ und endete am 23. Dezember mit „La Marulanda“. Das obligatorische Wort war „Vélib’“ (die im Sommer 2007 initiierte Pariser Fahrradverleihaktion).
  • Zwischen der 2. und 3. Staffel kam „Saint Valentin“ heraus (anlässlich des Valentinstags). Bei dieser Gelegenheit spielte Alec auf einem Klavier und Clément mit einer anderen Gitarre als gewöhnlich. Die dritte Staffel hat am 23. März mit „MMM-UI-UI-M“ angefangen.
Staffel 1
Titel Übersetzung Inhalt
Bonne Humeur Gute Laune ironisch gegenüber Leuten, die ihre gute Laune unter keinen Umständen verlieren
Bluetooth Bluetooth kritisch gegenüber einem durch die Informatik bestimmten Leben
Sunday Song Sunday Song Karikatur eines amerikanischen Volkslieds
Comme un Lundi Wie montags kann man einen Montag im Büro überleben?
Plante un arbre Pflanze einen Baum und habe ein gesundes Leben
Cash Money Cash Money kritisch gegenüber der Macht des Geldes
T'as pas découvert le feu Du hast das Feuer nicht entdeckt ironisch über die Heuchelei mancher Leute dem Umweltschutz gegenüber
Dancing all the night Dancing all the night Karikatur aller englischsprachiger Lieder, die nur Banalitäten äußern
À bas ! Nieder damit! ironisch über die naiven engagierten Leute
Tu votes Du wählst über die Präsidentschaftswahl 2007
Gardien de la paix Schutzmann ironisch über die Selbstsicherheit der Polizisten
Coca light Coca light ironisch über die Heuchelei mancher reicher Leute
Bon vivant der Bonvivant seid genussfreudig!
En quête de buzz Auf der Suche nach dem Renommee was man dafür bereit zu tun ist
OGMan GVOMann gegen die GVO
Roland Garros Roland Garros lustige Klischees über das Thema
Bac ABCD Abitur (N.B.: Es gab verschiedene mit Buchstaben bezeichnete Abitur) lustige Klischees über das Thema
Piscine love ein Wortspiel mit „peace in“ und Badeanlage auf Französisch Karikatur der romantischen Lieder
Staffel 2
Titel Übersetzung Inhalt
Back in the business Back in the business die enttäuschte Hoffnung, dass das Leben nach den Sommerferien ganz neu und schön wird
Danse de l’info Nachrichtentanz ironisch über die Überflüssigkeit der Nachrichten
Horoscope Horoskop ironisch über die Astrologie
Allez la France! Frankreich voran! ironisch über die Begeisterung während der Rugbyweltmeisterschaft
Petit cheminot Kleiner Lokführer ein Engländer entdeckt die Streiks in Frankreich
Vite vite vite schnell schnell ironisch über die Leute, die es immer eilig haben
Go go go Gringo Go go go Gringo ironisch über die angeblichen US-Weltpolizisten
Le Beaujo en Vélib’ Beaujolais Wein und Fahrrad lustige Klischees über betrunkene Leute
Nicolas und Rachida Nicolas Sarkozy und Rachida Dati ironisch über den Präsidenten, die Justizministerin und ihre persönliche Beziehung
Super pouvoir d’achat Super-Kaufkraft ironisch über die Wohlstandsgesellschaft
Miss France Miss Frankreich ironisch über diese nationale Vorzeigedame
Standing Ovation Standing Ovation kritisch gegenüber dem Aufenthalt Gadhafis in Paris
La Marulanda Marulanda: Der Chef der FARC kritisch gegen die UMP Mitglieder
Staffel 3
Titel Übersetzung Inhalt
MMM-UI-UI-M UIMM: Ein Arbeitgeberverband kritisch gegen die Regierung
Au pays d’Élisabeth In Elisabeths Land ironisch über Sarkozy, der kein Englisch sprechen kann
Je ne ressemble pas Dem ähnle ich nicht kritisch gegenüber Macht- und Geldsucht
Les JO du pékin Die Olympischen Spiele des Herrn Jedermann für die illegalen Einwanderer, die jeden Tag „Sport“ treiben müssen
Mazerfacker Moserföcker gegen die Reformen der Regierung
I Got I Got kritisch gegenüber der Geldgier der Vermieter
Je suis un aventurier Ich bin ein Abenteurer über das Reisen (wurde in Afrika gedreht)
Avancé-collé Miteinander Vorwärts darüber was die Reisen uns bringen können (wurde in Afrika gedreht)
Réformez ma vie Mein Leben reformieren kritisch gegenüber den typischen Reformillusionen
Festival Festival (Internationale Filmfestspiele von Cannes) über die Täuschungen in den Filmen und in der Politik
8 200 200 8 200 200 über die Nutzlosigkeit der vielen SMS
O Barack O Barack über Barack Obama und John McCain mit vielen Wortspielen
L'Euro de l'apéro Aperitifseuro über die verschiedenen Aperitifs in Europa
Aaah Chiche Ah die Wette gilt (Wortspiel mit "Haschisch") carpe diem

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Olivier Zilbertin: Le joyeux rendez-vous de La Chanson du Dimanche, in: Le Monde, 5. Dezember 2007 [1]
  2. Stéphane Dreyfus: Les chansonniers du dimanche, in: La Croix, 4. April 2008
  3. a b Tagesschau von France 2, am 10. Dezember 2007
  4. a b Grégory Philipps: "La chanson du dimanche": un succès phénoménal sur internet, France-Info, , 9. Dezember 2007
  5. Mourad Guichard: La chanson du dimanche fait un tabac sur le net, in: Libération, 7. Dezember 2007