Lago de Sanabria

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lago Sanabria
Lago Sanabria
Lago Sanabria
Geographische Lage Provinz Zamora
Zuflüsse Río Tera
Abfluss TeraEsla
Inseln 1 (unbenannt, 700 m²)
Städte am Ufer Ribadelago de Franco
Größere Städte in der Nähe Ribadelago, San Martín de Castañeda
Daten
Koordinaten 42° 7′ 21″ N, 6° 43′ 9″ W42.1225-6.7191666666667997Koordinaten: 42° 7′ 21″ N, 6° 43′ 9″ W
Lago Sanabria (Kastilien und León)
Lago Sanabria
Höhe über Meeresspiegel 997 m
Fläche 3,475798 km²f5
Länge 3,16 kmf6
Breite 1,53 kmf7
Volumen 96.289.887 m³f8
Umfang 9,518 kmf9
Maximale Tiefe 53 mf10
Mittlere Tiefe 27,703 mf11
Einzugsgebiet 127,3 km²f4
Besonderheiten

eiszeitlicher Gletschersee

Lage des Nationalparks in Kastilien und León

Der Lago de Sanabria ist einer der größten natürlichen Seen Spaniens und der einzige größere eiszeitliche Gletschersee des Landes.

Lage[Bearbeiten]

Der knapp 3,5 Quadratkilometer große und maximal 53 Meter tiefe See liegt auf einer Höhe von rund 1000 Metern.[1] in der Gemeinde Galende im Nordwesten der Provinz Zamora. Wichtigster Zu- und Abfluss ist der Río Tera.

Naturpark[Bearbeiten]

Am 27. Oktober 1978 wurde im Gebiet des Sees der Nationalpark Parque Natural del Lago de Sanabria y Alrededores mit einer Parkfläche von 223,65 km² eingerichtet. Trotzdem hat sich der See zu einem beliebten Urlaubsziel in der Region entwickelt, was nicht ohne negative Auswirkungen im ganzen Bereich der Ökologie bleibt (→ Weblink).

Sonstiges[Bearbeiten]

Seit dem Jahr 2011 verkehrt auf dem See ein wind- und solargetriebener Ausflugskatamaran (Helios Cousteau), dessen durchsichtiger Plexiglasboden vielfältige Beobachtungen der Tier- und Pflanzenwelt erlaubt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sanabria – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. J. C. Vega, C. De Hoyos, J. J. Aldasoro, J. De Miguel und H. Fraile: Nuevos datos morfométricos para el Lago de Sanabria, Limnetica, 24(1-2): 115-122 (2005) (PDF; 304 kB)