Layon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Layon (Begriffsklärung) aufgeführt.
Layon
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Das Tal des Layon in Chaudefonds-sur-Layon

Das Tal des Layon in Chaudefonds-sur-Layon

Daten
Gewässerkennzahl FRM5--0200
Lage Frankreich, Regionen Poitou-Charentes und Pays de la Loire
Flusssystem Loire
Abfluss über Loire → Atlantischer Ozean
Quelle im Gemeindegebiet von Saint-Maurice-la-Fougereuse
47° 2′ 1″ N, 0° 28′ 7″ W47.033611111111-0.46861111111111120
Quellhöhe ca. 120 m[1]
Mündung bei Chalonnes-sur-Loire, in die Loire47.350555555556-0.7544444444444415Koordinaten: 47° 21′ 2″ N, 0° 45′ 16″ W
47° 21′ 2″ N, 0° 45′ 16″ W47.350555555556-0.7544444444444415
Mündungshöhe ca. 15 m[1]
Höhenunterschied ca. 105 m
Länge 90 km[2]
Einzugsgebiet 950 km²[3]
Abfluss am Pegel Saint-Lambert-du-Lattay[3] MQ
4 m³/s
Linke Nebenflüsse Hyrôme, Lys
Durchflossene Stauseen Étang de Beaurepaire
Kleinstädte Chalonnes-sur-Loire

Der Layon ist ein Fluss in Frankreich, der in der Region Poitou-Charentes entspringt und großteils in der Region Pays de la Loire verläuft. Seine Quelle befindet sich im Gemeindegebiet von Saint-Maurice-la-Fougereuse. Der Fluss entwässert anfangs nach Nordost, dreht dann in nordwestliche Richtung und mündet nach 90[2] Kilometern bei Chalonnes-sur-Loire als linker Nebenfluss in die Loire. Auf seinem Weg durchquert der Layon die Départements Deux-Sèvres und Maine-et-Loire.

Weinbau[Bearbeiten]

An den Hängen des Layontales wachsen die Chenin-Reben für den Coteaux-du-Layon, aber auch für den Chaume, den Quarts-de-Chaume und den Bonnezeaux-Wein.

Orte am Fluss[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Layon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Layon auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 26. November 2011, gerundet auf volle Kilometer.
  3. a b Banque Hydro - M5222010 Le Layon à Saint-Lambert-du-Lattay (Menüpunkt: Synthèse)