Lee Jung-soo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lee Jung-soo

Lee Jung-soo (2011)

Spielerinformationen
Geburtstag 8. Januar 1980
Geburtsort Gimhae, Gyeongsangnam-doSüdkorea
Größe 185 cm
Position Abwehrspieler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2002–2003
2004
2004–2005
2006–2008
2009
2010
2010–
Anyang LG Cheetahs
FC Seoul
Incheon United
Suwon Samsung Bluewings
Kyōto Sanga
Kashima Antlers
Al-Sadd
27 (2)
2 (0)
20 (1)
29 (2)
32 (5)
10 (2)
20 (3)
Nationalmannschaft
0
2008–
Südkorea U-19
Südkorea
0
27 (3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 13. Mai 2012
Koreanische Schreibweise
Hangeul 이정수
Hanja 李正秀
Revidierte Romanisierung I Jeong-su
McCune-Reischauer Yi Chŏngsu
siehe auch: Koreanischer Name

Lee Jung-soo (* 8. Januar 1980 in Gimhae, Gyeongsangnam-do) ist ein südkoreanischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Lees Profikarriere begann 2002 beim K-League-Klub Anyang LG Cheetahs. Zur Mitte der Saison 2004 wechselte er zu Incheon United. Hier trug er in der folgenden Saison maßgeblich zum Gewinn des Vizemeistertitels bei. 2006 kam Lee zu den Suwon Bluewings, mit denen er zum Ende der Saison 2008 den Gewinn der Koreanischen Meisterschaft feierte. Im März desselben Jahres bestritt Lee in der dritten Runde der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 gegen Nordkorea sein erstes Länderspiel, das mit einem torlosen Remis endete. Insgesamt kam er in weiteren neun Qualifikationsspielen zum Einsatz.

2009 wechselte er kurzzeitig zu Kyoto Purple Sanga nach Japan, bevor er sich im selben Jahr den Kashima Antlers anschloss. Mit der Nationalmannschaft nahm er 2009 an den Ostasien-Meisterschaften und 2010 an der WM in Südafrika teil.

Titel und Erfolge[Bearbeiten]

  • koreanischer Fußballmeister 2008 mit den Suwon Bluewings

Weblinks[Bearbeiten]

Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Lee ist hier somit der Familienname, Jung-soo ist der Vorname.