Leopold Zborowski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Modigliani: Porträt des Léopold Zborowski, (1919)

Leopold Zborowski (* 1889 in Warschau; † 1932 in Paris) war ein polnischer Kunsthändler und Dichter.

Leben[Bearbeiten]

Amedeo Modigliani: Porträt Anna Zborowska (1917), Museum of Modern Art, New York

Zusammen mit seiner Lebensgefährtin Anna (oder Hanka) und späteren Ehefrau kam Leopold Zborowski 1910 nach Frankreich, wo er eine Anstellung als Kunsthändler an der Académie des Beaux-Arts fand. Er verkehrte oft im Café de la Rotonde, dem Treffpunkt der Kubisten, im Künstlerviertel Montparnasse in Paris.

In den folgenden Jahren erwarb er Gemälde unter anderem von Marc Chagall, Alexej von Jawlensky, Paul Klee, Pablo Picasso, Paul Cézanne, André Derain, Aristide Maillol, René Iché, Maurice de Vlaminck, Georges Rouault, Maurice Utrillo und Auguste Rodin.

Im Jahr 1916 stellte der Maler Moise Kisling seinen Freund und Nachbarn Amedeo Modigliani dem Künsthändler Zborowski vor, und der nahm ihn unter Vertrag. In den folgenden Jahren malte Modigliani für ihn 35 Bilder. Um den deutschen Bomben zu entgehen, zog das Ehepaar Zborowski mit der Emigrantin Lunia Czechowska, deren Mann an der Front war und sie in die Obhut des Jugendfreundes gegeben hatte, nach Nizza und Cagnes-sur-Mer. Czechowska wurde ein wichtiges Modell für Modigliani. Ihre Beziehung war platonisch, was erwähnenswert ist, weil der italienische Beau viele Affären hatte. Nach dem Tod seines Schützlings (1920 an tuberkulöser Meningitis) kaufte Leopold Zborowski alle Bilder, Skulpturen und Skizzen auf und wurde dadurch wohlhabend. Auf Anraten von Zborowski hielt sich der Maler Chaim Soutine in den Jahren von 1919 bis 1922 im Pyrenäenort Céret auf, wo er eine in der Kunst des 20. Jahrhunderts einzigartige Landschaftsserie schuf.

Ende der 1920er Jahre hatte Leopold Zborowski eine Liaison mit seiner Sekretärin Paulette Jourdain und trennte sich von seiner Ehefrau. Zborowski starb 1932 völlig verarmt in Paris und wurde dort in einem Armengrab bestattet.

Sonstiges[Bearbeiten]

Von Leopold Zborowski existieren nur drei Porträts von Amadeo Modigliani sowie ein Porträt von Jean Fautrier (1928). 2003 wurde beim Auktionshaus Sotheby’s in London von einem unbekannten Käufer ein Porträt für 1.464.000 $ gekauft.

Literatur[Bearbeiten]

  • Emily Braun, Kathleen Brunner und Simonetta Fraquelli: Modigliani und seine Modelle, Hatje Cantz Verlag (2006) ISBN 3-7757-1811-7