Les Restos du Cœur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Les Restos du Cœur (kurz für französisch Les Restaurants du Cœur - Relais du Cœur, deutsch Die Restaurants des Herzens) ist eine französische Initiative, die während der Wintermonate Nahrung und Kleidung an Bedürftige verteilt. Gegründet wurde sie 1985 von dem französischen Komödianten und Filmschauspieler Coluche, mit bürgerlichem Namen Michel Colucci. Für Coluche war es eine Herzenssache, auch in seinen Filmen und Bühnenauftritten gegen Rassismus und Armut mit Witz und Humor anzukämpfen. Die Aktion wird von zahlreichen Prominenten unterstützt, die - unter dem Namen Les Enfoirés zusammengeschlossen - Benefizkonzerte geben, die sich zum francophonen Showereignis des Jahres entwickelt haben.

Seit dem Jahr 1995 gibt es auch in Leipzig ein „Restaurant des Herzens“. Bedürftige erhalten von Dezember bis Januar an 32 Tagen ein dreigängiges Menu.

Seit 1992 gibt es in Erfurt ebenfalls ein Restaurant des Herzens. Es ist vom 6. Dezember bis Ende Januar geöffnet.

Weblinks[Bearbeiten]