Lexington (Ohio)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lexington
Lexington (Ohio)
Lexington
Lexington
Lage in Ohio
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Ohio
County:

Richland County

Koordinaten: 40° 41′ N, 82° 35′ W40.680833333333-82.586944444444371Koordinaten: 40° 41′ N, 82° 35′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 4165 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 438,4 Einwohner je km²
Fläche: 9,5 km² (ca. 4 mi²)
davon 9,5 km² (ca. 4 mi²) Land
Höhe: 371 m
Postleitzahl: 44904
Vorwahl: +1 419
FIPS:

39-42994

GNIS-ID: 1064992
Website: www.lexingtonohio.us
Bürgermeister: Eugene R. Parkison

Lexington ist ein Dorf im Richland County im US-Bundesstaat Ohio. Lexington hat 4.165 Einwohner (Volkszählung 2000) auf einer Fläche von 9,5 km². Lexington liegt etwa 10 km südwestlich von Mansfield und etwa 90 km nordöstlich von der Bundeshauptstadt Columbus.

Das Village of Lexington wurde 1813 von Amariah Watson, der aus Bakersville/Connecticut kam, gegründet. Amariah Watson nannte das Dorf in Ehren von der Stadt Lexington im Massachusetts, wo der Amerikanischer Unabhängigkeitskrieg begann. Der Ort ist auch die Geburtsstadt von William C. Grimes, einem Politiker und Gouverneur des Oklahoma Territory.

Weblinks[Bearbeiten]