Liga Española de Baloncesto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Liga Española de Baloncesto
Logo feb adeccoOro.png
Aktuelle Saison 2013/14
Sportart Basketball
Abkürzung LEB
Verband Federación Española de Baloncesto
Ligagründung 1996
Mannschaften 14
Land/Länder SpanienSpanien Spanien
Titelträger River Andorra MoraBanc
Rekordmeister CB Murcia (3)
Website http://www.feb.es/
http://www.adeccooro.es/ (LEB Oro)
Liga ACB
↓ Liga EBA

Die Liga Española de Baloncesto (LEB) ist gegenwärtig die 2. spanische Basketballliga, unterhalb der Liga ACB.

Geschichte[Bearbeiten]

Den Namen Liga Española de Baloncesto oder auch Primera División trug schon die von 1957 bis 1983 unter der Schirmherrschaft des spanischen Basketballverbandes FEB als Rundenturnier ausgetragene erste Spielklasse. Nach der Neugründung des als Zusammenschluss der Profivereine entstandenen Ligaverbandes ACB, der ab 1983 selbstständig die Organisation der ersten Division übernahm, ging die Bezeichnung Primera División auf die weiterhin von der FEB geleitete zweite Spielklasse über. Im Jahre 1996 schließlich wurde das spanische Ligasystem überarbeitet und der Name auf Liga Española de Baloncesto oder kurz LEB geändert. Seit der Saison 2007/08 trägt die gegenwärtig aus 18 Mannschaften gebildete zweite Spielklasse den Sponsornamen Adecco LEB Oro, die dritte heißt Adecco LEB Plata.

Teilnehmer[Bearbeiten]

2013/14[Bearbeiten]

Meister[Bearbeiten]

Saison Team
1996/1997 Ciudad de Huelva
1997/1998 Polaris World Murcia
1998/1999 Leche Rio Breogan
1999/2000 Etosa Alicante
2000/2001 Plus Pujol Lleida
2001/2002 Etosa Alicante
2002/2003 Polaris World Murcia
2003/2004 Lagun Aro Bilbao
2004/2005 Alta Gestión Fuenlabrada
2005/2006 Bruesa GBC
2006/2007 Ricoh Manresa
2007/2008 CAI Saragossa
2008/2009 CB Valladolid
2009/2010 CAI Saragossa
2010/2011 CB Murcia
2011/2012 Iberostar Canarias
2012/2013 Autocid Ford Burgos
2013/2014 River Andorra MoraBanc

Weblinks[Bearbeiten]