Links-Grüne Bewegung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vinstrihreyfingin – grænt framboð
Links-Grüne Bewegung
Parteilogo der Links-Grünen Bewegung
Parteivorsitzende Katrín Jakobsdóttir
Partei­vorsitzende Katrín Jakobsdóttir
Stell­vertretender Vorsitzender Björn Valur Gíslason
Gründung 6. Februar 1999
Haupt­sitz Reykjavík
Aus­richtung Demokratischer Sozialismus,
Ökosozialismus,
Feminismus
Farbe(n) Grün, Rot
Parlamentsmandate
7/63
Althing
Internationale Verbindungen Nordisch grün-linke Allianz (NGLA)
Website www.vg.is

Die Links-Grüne Bewegung (isl. Vinstrihreyfingin – grænt framboð, dt. wörtlich Linksbewegung – Grüne Kandidatur) ist eine politische Partei in Island.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Partei wurde 1999 gegründet, als einige Mitglieder des isländischen Parlaments Althing nicht mit der Fusion mehrerer Linksparteien zur Allianz einverstanden waren. Sie spalteten sich ab und gründeten die Bewegung.

Bei der Parlamentswahl 2007 erreichte die Partei einen deutlichen Stimmenzuwachs gegenüber den letzten Wahlen und lag bei 14,3 Prozent der Stimmen. Mit 9 Sitzen im Parlament war sie damit die stärkste Oppositionspartei. Nach dem Rücktritt der Regierung von Geir Haarde trat sie in eine Minderheitsregierung mit der Allianz unter Jóhanna Sigurðardóttir ein. Nach der vorgezogenen Parlamentswahl im April 2009 bildete die Partei eine Koalition mit der Allianz; sie stellte vier Minister in der Regierung Jóhanna Sigurðardóttir II. Bei der Parlamentswahl 2013 musste die Links-Grüne Bewegung herbe Verluste hinnehmen und ist seitdem wieder in der Opposition.

Politische Positionen[Bearbeiten]

Die Schwerpunkte der Partei sind Umweltschutz, Soziales und Gleichstellung. Daneben will die Partei die direkte Demokratie in Island stärken. Einen Beitritt Islands zur Europäische Union lehnt die Partei ab, sie ist auch gegen das Engagement in der NATO.

Vorsitzende[Bearbeiten]

Steingrímur J. Sigfússon war Vorsitzender 1999-2013. Seit Februar 2013 ist Katrín Jakobsdóttir Vorsitzende der Partei.

Wahlergebnisse[Bearbeiten]

Wahlen zum Althing

Jahr Stimmen Prozent +/- Sitze +/-
1999 15.115 9,1 % 6
2003 16.129 8,8 % -0,3 % 5 -1
2007 26.136 14,3 % +5,5 % 9 +4
2009 40.580 21,7 % +7,4 % 14 +5
2013 20.546 10,9 % -10,8 % 7 -7

Weblinks[Bearbeiten]