Liste der Erzbischöfe von Riga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen des Erzbistums Riga
Lage des Bistums im Deutschordensland
Karte von Livland im 15. Jahrhundert
Karte der Livländischen Konföderation für 1260

Die Erzbischöfe von Riga teilten sich bis 1561 die Regierungsgewalt der Stadt Riga mit dem Rat und herrschten über das Erzbistum Riga.

Münzfunde[Bearbeiten]

Sie hatten Münzrecht und prägten Livonische Pfennige und Mark. Die in der Sowjetzeit versteckt gehaltenen Münzfunde sind heute eine wichtige Geschichtsquelle, außerdem verfügt die Geschichtswissenschaft über mehrere Chroniken (Heinrichs Livländische Chronik, Saxo Grammaticus sowie die Livländische Reimchronik) und gute archäologische Befunde.

Bischöfe von Uexküll und Riga[Bearbeiten]

Die Reihe der Bischöfe beginnt mit den ersten beiden Bischöfen von Uexküll (Lettland). Der erste Bischof von Riga war Albrecht von Buxthoeven (1199 bis 1229), wie wir von Münzfunden und der Chronik Heinrich von Lettlands wissen. Seit der Gründung Rigas 1201 hatte Albrecht seinen Sitz in der neuen Stadt in Livland (heute Lettland). Das Bistum Riga wurde Visby in Gotland unterstellt. Die vier Bistümer Preußens oder Ostpreußen (Pomesanien, Kulmerland, Samland und Ermland) unterstanden seit der Einrichtung des Erzbistums Riga 1255 dem Rigaer Erzbischof.

Bischöfe von Uexküll[Bearbeiten]

Name von bis Ergänzungen
Meinhard von Segeberg 1186 1196 auch Meinhardus, Bischof von Uexküll
Berthold Schulte 1196 1198 Bischof von Uexküll

Bischöfe von Riga[Bearbeiten]

Name von bis Ergänzungen
Albrecht von Buxthoeven 1198 1229
Nikolaus von Nauen 1229 1253 keine Münzfunde für den Zeitraum von 1229 bis 1418

Erzbischöfe von Riga[Bearbeiten]

Name von bis Ergänzungen
Albrecht II. Suerbeer 1253 1273 auch Erzbischof von Armagh (1240-1246) und Bischof von Lübeck (1247-1253)
Johannes I. von Lune 1273 1284
Johann II. von Vechta 1285 1294 auch de Vacata
Johann III. Graf von Schwerin 1294 1300
Isarnus von Fontiano 1300 1302 auch Erzbischof von Lund (1303-1310) und Erzbischof von Salerno (1310)
Jens Grand 1302 1304 auch Erzbischof von Lund (1289-1303) und Erzbischof von Bremen (1310-1327)
Friedrich von Pernstein 1304 1341 auch Baro
Engelbert von Dolen 1342 1347
Fromhold von Vifhusen 1348 1369 auch Fiefhusen
Siegfried von Blomberg 1370 1374
Johann IV. von Zinten 1374 1393
Johannes V. von Wallenrode 1393 1418 auch Bischof von Lüttich (1418-1419), Neffe des Konrad von Wallenrode
Johannes VI. Ambundi 1418 1424
Henning Scharpenberg 1424 1448
Silvester Stodewescher 1448 1479
Stephan Grube [1] 1479 1484
Sedisvakanz 1479 1484
Michael Hildebrand [2] 1484 1509
Jasper Linde 1509 1524 wegen Deflation keine neuen Pfennige
Johannes VII. Blankenfeld 1524 1527 auch Bischof von Reval (1514-1524) und Bischof von Dorpat, (1518-1527)
wegen Deflation keine neuen Pfennige
Thomas Schöning 1528 1539
Wilhelm von Brandenburg 1539 1561
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
von 1561 bis 1581 war Riga Freie Reichsstadt und wurde damit säkularisiert,
Wilhelm starb 1563

Erzbischöfe von Riga nach Neugründung 1918[Bearbeiten]

Name von bis Ergänzungen
Eduard O’Rourke 1918 1920 auch erster Bischof vom Erzbistum Danzig (1926-1938)
Antonijs Springovičs [3] 1920 1958
Sedisvakanz 1958 1991 bedeutet: Sitz unbesetzt
Pēteris Strods [4] 1958 1960 Apostolischer Administrator
Julijans Vaivods 1964 1990 Apostolischer Administrator
Jānis Cakuls 1990 1991 Apostolischer Administrator
Jānis Pujats 1991 2010
Zbigņevs Stankevičs 2010

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Ernst Friedrich Mooyer: Verzeichnisse der deutschen Bischöfe seit dem Jahr 800 nach Chr. Geb., Minden 1854, S. 91.
  • H. Grote: Erzbischöfe von Riga, in "Stammtafeln", Leipzig 1877

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. http://lv.wikipedia.org/wiki/Stefans_Grūbe
  2. http://et.wikipedia.org/wiki/Michael_Hildebrand
  3. http://lv.wikipedia.org/wiki/Antonijs_Springovičs
  4. http://lv.wikipedia.org/wiki/Pēteris_Strods

Weblinks[Bearbeiten]