Liu Changchun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liu Changchun chinesisch 刘长春 (* 25. Oktober 1909; † 25. März 1983) war ein chinesischer Kurzstreckenläufer. Er war der erste Chinese aus der damaligen Republik China, der an Olympische Spielen teilnahm. Er startete bei den Olympischen Sommerspielen 1932 in Los Angeles im 100 Meter- und im 200-Meter-Lauf und schied jeweils im Vorlauf aus.

Später unterrichtete er an der Technischen Universität Dalian.

Weblinks[Bearbeiten]