Local Government Areas in Western Australia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es gibt 144 selbständige Verwaltungsbezirke (Local Government Areas) in Western Australia, einschließlich der Weihnachtsinsel und den Kokosinseln. Sie sind in dem Dachverband Western Australian Local Government Association organisiert, der ihre Interessen vertritt und unterstützt, selbst aber keine Regierungskörperschaft darstellt. Mandat und Aufgaben der Local Governments sind in einem Gesetz von 1995 (Local Government Act 1995) geregelt.

Diese Verwaltungsbezirke können sich sowohl auf städtische als auch auf ländliche Gebiete erstrecken. Zur Charakterisierung werden daher die Namenszusätze City für urbane Areale, Shire für ländliche Regionen oder Town für kleinere selbstverwaltete Städte vergeben.

Eine Local Government Area kann das Zentrum einer Metropole umfassen; einziges Beispiel in Westaustralien ist Perth City. Die Vorstädte der Metropolregion Perth werden von insgesamt 30 Local Governments verwaltet. Einige davon erfassen komplette Stadtteile von Perth, die mit der Innenstadt zusammengewachsen sind, zum Beispiel Bayswater City. Andere, beispielsweise die Swan City, fassen zahlreiche kleinere Trabantenstädtchen innerhalb einer historisch gewachsenen geografischen Region zu einer Einheit zusammen.

Bei kleineren und mittleren Städten in Westaustralien wird häufig das rurale Umland mit erfasst (Beispiele: Broome Shire, Exmouth Shire).

Es gibt Local Government Areas, die außer einem kleinen Ort (Verwaltungssitz) nur Buschland und Küsten erfassen, beispielsweise die Shark Bay Shire.

Karte der LGAs
Die LGAs gruppieren sich zu Regionen

Weblinks[Bearbeiten]