Local Government Areas in Victoria

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Bundesstaat Victoria im Südosten Australiens

Der australische Bundesstaat Victoria ist unterteilt in 79 lokale Verwaltungsgebiete, die Local Government Areas (LGA), sowie 11 unincorporated areas (gemeindefreie Gebiete). Die Gebiete tragen neben dem Ortsnamen die Bezeichnungen

  • City – für Stadtgebiete
  • Rural City – für Kleinstädte in ländlichen Gebieten
  • Borough – Bezirke, die in größeren Siedlungen entstanden sind
  • Shire – ländliche Bezirke

Die Bezeichnung hat nur historischen Hintergrund und bedeutet keinen unterschiedlichen Status. Die unincorporated areas sind vergleichsweise klein und mit geringer oder keiner Bevölkerung. Es handelt sich dabei um vier Inseln, sechs Ferienorte sowie die frühere Bergbaustadt Yallourn.

Die jetzige Gliederung geht auf eine große Reform um das Jahr 1994 herum zurück, bei dem die ehemals 210 LGAs zusammengeschlossen und neu aufgeteilt wurden („Amalgamation“).

Ein gemeinsames Gremium der Gebietsverwaltungen und eine Interessenvertretung gegenüber dem Bundesstaat ohne politische Entscheidungsgewalt ist die Municipal Association of Victoria.

Ländliche Städte und Shires[Bearbeiten]

Die 48 LGAs von Victoria außerhalb von Melbourne (grau)

Das Staatsgebiet Victorias ohne die Hauptstadt Melbourne ist in 48 LGAs unterteilt. Diese verteilen sich auf 13 städtische Bezirke (Citys, Rural Citys und ein Borough) und 35 Shires.

Jede LGA wird von einem Council (Rat) verwaltet, der von den Bewohnern des Gebiets gewählt wird. Der Ratsvorsitzende ist der Mayor („Bürgermeister“) der LGA. Teilweise sind die Gebiete noch einmal in Bezirke (Wards oder Ridings) unterteilt.

Greater Melbourne[Bearbeiten]

Die 31 LGAs von Melbourne um die City (grau)

31 LGAs liegen im Stadtgebiet der Hauptstadt Melbourne. Diese Metro Councils bilden die Region Greater Melbourne. 3,4 der 5 Millionen Einwohner Victorias leben hier. Die 26 Citys werden auch als Metropolitan Area, die fünf Shires als Outer Metropolitan Area von Melbourne bezeichnet. Eine besondere Rolle nimmt die zentrale LGA Melbourne City im Stadtzentrum ein, deren Oberhaupt den Titel Lord Mayor trägt (sonst nur Mayor) und der die Stadt Melbourne nach außen hin repräsentiert.

Geografisch unterscheidet man die Innenstadt (Inner City) und die nördlichen, östlichen, südöstlichen und westlichen Vororte (Suburbs). Melbourne besteht außerdem geografisch aus 217 Stadtteilen, die sich teilweise mit den LGA überschneiden.

Siehe auch: Liste der Orte in Victoria (Australien)

Gemeindefreie Gebiete[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]