Lochaline

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lochaline
Koordinaten 56° 32′ N, 5° 47′ W56.538055555556-5.7777777777778Koordinaten: 56° 32′ N, 5° 47′ W
Lochaline (Schottland)
Lochaline
Lochaline
Verwaltung
Post town MORVERN
Postleitzahlen­abschnitt PA34
Vorwahl 01967
Landesteil Scotland
Unitary authority Highland
Britisches Parlament Ross, Skye and Lochaber
Schottisches Parlament Skye, Lochaber and Badenoch
Lochaline gesehen von der Fähre von Fishnish

Lochaline ist mit ca. 200 Einwohnern der wichtigste Ort in Morvern, Unitary Authority Highland. Es liegt an der Nordküste der Mündung des Fjordes Loch Aline. Lochaline ist per Fähre mit Fishnish auf der Isle of Mull verbunden und besitzt eine Tankstelle und einen Laden. Nahebei liegt eine etwa hundert Jahre alte Kirche, an deren Standort der Legende nach ein Vorgängerbau aus dem 6. Jahrhundert stammt. Die ältesten Grabsteine auf dem Friedhof datieren auf das 8. Jahrhundert.[1]

Es gab seit 1940 eine Siliciumdioxidsandmine in Lochaline, die eröffnet wurde, um im Zweiten Weltkrieg unzugänglich gewordene Siliciumdioxidquellen zu ersetzen.[2] Eine Quelle war für die Herstellung von Kronglas wichtig. Vor der Eröffnung der Mine hatte der Ort lediglich 60 Einwohner.[1] Im November 2008 wurde die bevorstehende Schließung der Mine verkündet.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatLochaline Tourist Information on Aboutbritain.com. Aboutbritain.com, abgerufen am 21. April 2009.
  2. Exploring Morvern, Morvern Heritiage Society, The Story of Lochaline Silica Mine, Mary Barnes, S. 14-19
  3. Lochaber News, Mine closes with loss of 11 jobs, 20. November 2008