Lyasen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lyasen
Enzymklassifikation
EC, Kategorie 4.-.-.-Lyasen
Reaktionsart Spaltung
Substrat \mathrm{A{-}B}
Produkte \mathrm{A + B}
Vorkommen
Übergeordnetes Taxon Lebewesen

Lyasen sind Enzyme der vierten Enzymklasse laut der systematischen Nomenklatur der Enzymkommission der International Union of Biochemistry (IUB) und katalysieren eine Molekülspaltung. Lyasen kommen in allen Lebewesen vor. Das Reaktionsschema:

\mathrm{A{-}B\rightarrow A + B}

Lyasen erzeugen eine nicht-hydrolytische Spaltung eines Moleküls in zwei Produkte, meist unter Bildung einer Doppelbindung oder einer Ringstruktur.

Klassifikation[Bearbeiten]

Lyasen sind im EC-Nummern-Klassifikationssystem unter EC 4.-.-.- kategorisiert. Danach werden Lyasen weiter unterteilt je nachdem, welche Art von Bindung gespalten wird:

Nummer Bindung Gruppenname Beispiel
EC 4.1.-.- C-C-Bindung Aldolase
EC 4.2.-.- C-O-Bindung Fumarase
EC 4.3.-.- C-N-Bindung Argininosuccinat-Lyase
EC 4.4.-.- C-S-Bindung
EC 4.5.-.- C-Halogen-Bindung DDT-Dehydrochlorinase
EC 4.6.-.- P-O-Bindung Adenylylcyclasen

Andere Enzymklassen[Bearbeiten]