Lyndie Greenwood

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lyndie Greenwood (* 6. Juni 1983 in Toronto, Ontario) ist eine kanadische Schauspielerin. Bekannt ist sie durch ihre Rollen in den Serien Nikita (2011–2013) und Sleepy Hollow (seit 2013).

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Lyndie Greenwood wurde im Juni 1983 im kanadischen Toronto (Ontario) geboren und wuchs dort auf. Während ihrer Schulzeit besuchte sie verschiedene Musical- und Theaterschulen in Kanada, wie die Etobicoke School of the Arts in Toronto. 2006 schloss sie die University of Toronto mit einem Bachelor of Science ab. Ihr Schauspieldebüt gab sie 2009 als Natalie Anders im Low-Budget-Filmdrama Pinkville. Nach einem Gastauftritt in der Fernsehserie The Listener – Hellhörig (2009) spielte sie 2010 in der romantischen Komödie This Movie Is Broken als Freundin von Kerr Hewitts Figur ihre erste größere Rolle.

Neben Auftritten in Kurzfilmen wie Little Phoenix and the Fists of Fury (2010) und Furstenau Mysteries (2011) war Greenwood bis 2012 größtenteils als Gastdarstellerin in verschiedenen Fernsehserien zu sehen, darunter Rookie Blue, Flashpoint – Das Spezialkommando, Being Erica – Alles auf Anfang, Lost Girl und Saving Hope. Von der zweiten bis zur vierten und letzten Staffel hatte sie in der von The CW ausgestrahlten Actionserie Nikita die Nebenrolle als Sonya inne. Seit 2013 spielt sie in der Fox-Mysteryserie Sleepy Hollow die Rolle der Jenny Mills, der Schwester von Lt. Abbie Mills (Nicole Beharie). Greenwoods Rolle wurde für die zweite Staffel zu einer Hauptrolle ausgebaut.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nellie Andreeva: John Noble & Lyndie Greenwood Promoted To Regular On Fox’s ‘Sleepy Hollow’. In: Deadline.com. 28. Januar 2014. Abgerufen am 29. Januar 2014.