Mackintosh River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mackintosh River
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Tasmanien (Australien)
Flusssystem Pieman River
Abfluss über Pieman River → Südlicher Ozean
Ursprung Lake Mackintosh
41° 37′ 46″ S, 145° 46′ 8″ O-41.629444444444145.76888888889219
Quellhöhe 219 m[1]
Zusammenfluss Pieman River im Lake Rosebery-41.727222222222145.61666666667190Koordinaten: 41° 43′ 38″ S, 145° 37′ 0″ O
41° 43′ 38″ S, 145° 37′ 0″ O-41.727222222222145.61666666667190
Mündungshöhe 190 m[1]
Höhenunterschied 29 m
Länge 20 km[1]
Linke Nebenflüsse Fury River, Sophia River
Rechte Nebenflüsse Mackintosh Creek, Southwell River
Durchflossene Stauseen Lake Mackintosh, Lake Rosebery
Kleinstädte TullahVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Mackintosh River ist ein Fluss im Nordwesten des australischen Bundesstaates Tasmanien.

Geografie[Bearbeiten]

Flusslauf[Bearbeiten]

Der Fluss entsteht ca. 4 km westlich des Mount Remus an der Nordwestecke des Cradle-Mountain-Lake-St.-Clair-Nationalparks aus dem Fury River und dem Mackintosh Creek. Dort beginnt auch der Lake Mackintosh, der sich fast über die gesamte Flusslänge erstreckt. In ihm verläuft der Mackintosh River in einem Bogen zunächst nach Westen und dann nach Südwesten. Nördlich der Kleinstadt Tullah verlässt er den See am unteren Ende der Staumauer und mündet wenige Kilometer weiter in den Lake Rosebery, wo er zusammen mit dem Murchison River den Pieman River bildet.

Nebenflüsse[1] mit Mündungshöhen[Bearbeiten]

Durchflossene Stauseen[1][Bearbeiten]

Staudamm[Bearbeiten]

Der Mackintosh River wurde nördlich der Kleinstadt Tullah zum Lake Mackintosh angestaut. Dies ist der größte Stausee im Einzugsbereich des Pieman River. Hydrologische Messungen am Fluss wurden von Hydro Tasmania am 1955 durchgeführt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e Map of Mackintosh River, TAS. Bonzle.com