Mahaweli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mahaweli
Mahaweli Ganga
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Mahaweli fließt durch Gampola

Der Mahaweli fließt durch Gampola

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Sri Lanka
Flusssystem Mahaweli
Quelle Zentralprovinz (Sri Lanka)
7° 1′ 53″ N, 80° 28′ 48″ O7.031388888888980.48
Mündung bei Mutur in den Golf von Bengalen8.461111111111181.230555555556Koordinaten: 8° 27′ 40″ N, 81° 13′ 50″ O
8° 27′ 40″ N, 81° 13′ 50″ O8.461111111111181.230555555556
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 335 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Der Mahaweli (singhalesisch: මහවැලි ගඟ mahavæli gaṅga, Tamil: மகாவலி ஆறு mahāvali āṟu oder மகாவலி கங்கை mahāvali gaṅgai) ist mit 335 km Länge der längste Fluss auf Sri Lanka. Er hat von allen Flüssen des Landes auch das größte Einzugsgebiet, welches ein Fünftel der Insel einnimmt.

Der Fluss mündet in den Golf von Bengalen an der südwestlichen Küste der Trincomalee-Bucht. Die Bucht hat mehrere unterseeische Canyons, welche sie zu einem der größten natürlichen Tiefseehäfen der Welt machen. Der Mahaweli selbst und seine Nebenflüsse werden immer wieder aufgestaut, um die Bewässerung von trockenen Zonen zu gewährleisten. Sechs Talsperren werden auch zur Stromgewinnung genutzt.

Nebenflüsse[Bearbeiten]