Mahmud Iskandar Al-Haj

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sultan Mahmud Iskandar Al-Haj ibni Ismail Al-Khalidi[1][2][3] (* 8. April 1932 in Johor Bahru, Malaysia; † 22. Januar 2010 ebenda[4]) war vom 26. April 1984 bis 25. April 1989 der achte Yang di-Pertuan Agong[5] (König von Malaysia). Von 1981 bis zu seinem Tod war er der 24. Sultan von Johor. Er galt als Liebhaber von Polo, Golf und der Jagd.[6]

Leben[Bearbeiten]

Sultan Iskandar (2004)

Iskandar von Johor wurde 1932 als Sohn von Sultan Ismail geboren und war somit ein Nachfahre von Sultan Abu Bakar.[7] 1956 heiratete er die Britin Josephine Trevorrow, die Ehe wurde 1962 wieder geschieden. Aus der Ehe gingen vier Kinder hervor. Kurz vor der Scheidung von seiner ersten Ehefrau heiratete er Tengku Zanariah, die aus der adligen Kelantan Familie stammte.

Am 11. Mai 1981 wurde er zum 24. Sultan von Johor ausgerufen und am 9. Februar 1984 wurde er für fünf Jahre zum König von Malaysia gewählt. (In Malaysia gibt es eine Wahlmonarchie auf nationaler Ebene - im Gegensatz z. B. zum Vereinigten Königreich, wo sich eine Erbmonarchie etabliert hat und zu den subnationalen Monarchien in Malaysia.)

Putschpläne[Bearbeiten]

Kurz vor seiner Wahl zum Yang-di-Pertuan Agong 1984 kamen im Jahre 1983 Berichte über angebliche Putschpläne auf. Es sollte in Ausnahmezustand über das Land verhängt und die Regierung damit gestürzt werden. Es wurde auch berichtet, der Sultan unterhielte enge Beziehungen zu Schlüsselfiguren des Militärs. Diese Berichte erreichten den damaligen Premierminister Mahathir bin Mohamad. In folgedessen kam es zu Plänen zur Änderung der malaiischen Verfassung, die unter anderem eine Beschneidung der Macht des Königs beim Gesetzgebungsprozess vorsahen. Das führte 1983 zur Verfassungskrise.[8] Trotzdem versicherte Iskandar bei seiner Antrittsrede 1984, er werde die geplanten Verfassungsänderungen unterstützen.[9]

Gomez-Vorfall[Bearbeiten]

Im Jahre 1992 war der Sultan direkt und indirekt in zwei Affären verwickelt. Die eine Affäre betraf seinen Sohn Tunku Abdul Majid Idris, der aus Frust über die Niederlage in einem Hockey-Spiel den Torwart der gegnerischen Mannschaft mit einem Hockeyschläger angriff.[10][11] Der malaiische Hockeyverband nahm sich des Falles an und schließlich bekam der Sohn von Iskandar eine fünfjährige Spielsperre.[12] Bei einem Strafverfahren wurde Tunku Abdul Majid zu einem Jahr Zuchthaus und 2000 malaiische Ringgit verurteilt. Er wurde auf Kaution freigelassen und aufgrund seiner Immunität, die zum Tatzeitpunkt noch galt, wurden sämtliche Anklagepunkte fallengelassen.[13]

Als Antwort auf die gegen seinem Sohn ausgesprochene Spielsperre, übte der Sultan Druck auf die Behörden aus, dass Hockeyteams aus Johor den nationalen Wettkämpfen fernbleiben. Ein Trainer eines Hockeyteams aus dem Bundesstaat Johor, Douglas Gomez, äußerte Missfallen im November 1992 über das erzwungene Fernbleiben von nationalen Wettkämpfen. Davon bekam der Sultan Wind und zitierte den Trainer zu seinem Palast und anschließend griff er den Trainer tätlich an. Der Angegriffene hatte Verletzungen im Bauch und Gesicht.[14][15] Dieser Vorfall wurde national als "Gomez-Vorfall" bekannt.

Am 22. Januar 2010 starb Iskandar im Alter von 77 Jahren in seinem Geburtsort Johor Bahru.

Nach Iskandar benannte Einrichtungen[Bearbeiten]

Bildungseinrichtungen[Bearbeiten]

  • Institute Sultan Iskandar of Urban Habitat and Highrise, Universiti Teknologi Malaysia (Technische Universität Malaysia) [16]
  • SMK Tengku Mahmud Iskandar, Sungai Mati, Muar[17]
  • SMK Tunku Mahmood Iskandar, Parit Saidi, Batu Pahat[18]
  • SK Tengku Mahmood Iskandar 1 and 2, Pontian[19]

Gebäude[Bearbeiten]

Bangunan Sultan Iskandar– Die Einrichtung wurde im Dezember 2008 eröffnet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. JOHOR (Sultanate) abgerufen am 3. Januar 2009
  2. Negara Brunei Darussalam: A Biographical Dictionary (1860–1996), A. V. M. Horton, 1996, ISBN 0-9524831-0-6, S. 290
  3. Siapa kebal, Mahathir atau raja-raja Melayu?, von Yahaya Ismail, herausgegeben von Dinamika Kreatif, 1993, S. 42
  4. New Straits Times: The public, leaders pay last respects to Sultan Iskandar
  5. Auswärtiges Amt | Malaysia
  6. The Malaysian Insider: Sultan Iskandar of Johor dies abgerufen am 24. Januar 2010
  7. Malays/Muslims in Singapore: Selected Readings in History, 1819–1965, von Kay Kim Khoo, Elinah Abdullah, Meng Hao Wan, Association of Muslim Professionals (Singapur), Centre for Research on Islamic & Malay Affairs (Singapur), herausg. von Pelanduk Publications, 2006, S. 43
  8. Malaysian Politics Under Mahathir, Milne, Mauzy, S. 32–33
  9. Malay Political Leadership, von Anthony S. K. Shome, Tony Shome, herausgegeben von Routledge, 2002, ISBN 0-7007-1629-7, S. 137
  10. Government and Society in Malaysia, Crouch, S.146–7
  11. Michael Richardson: Malaysia Prepares To Strip Sultans Of Their Immunity, International Herald Tribune. 15. Dezember 1992. 
  12. MHF ban Tunku Majid for five years, von Lazarus Rokk, 19. Oktober 1992, New Straits Times
  13. Asian Bulletin, Asian Peoples' Anti-Communist League, Asian Peoples' Anti-Communist League (China: Republic: 1949– ), Asian-Pacific Anti-Communist League, APLFD (Organization), APACL Publications, 1993, S.30
  14. Bending the rulers: Sultan's behaviour raises doubts over role of royalty, FAR EASTERN ECONOMIC REVIEW. 24. 
  15. New Straits Times Gomez: Sultan beat me, S. 1-3, 7. Dezember 1992
  16. Handbook of Environmental Impact Assessment (1999), S.165
  17. 'Jurnal Pendidikan, Universiti Malaya Faculti Pendidikan, University of Malaya, herausgegeben vom Faculty of Education, University of Malaya, 1974, S.177
  18. SENARAI SEKOLAH MENENGAH KERAJAAN DAN BANTUAN KERAJAAN DI NEGERI JOHOR SEPERTI PADA 30 JUN 2008, von MOE Malaysia
  19. 30 November 2007, 8.00 Pagi – Majlis Perhimpunan Bulanan Peringkat Daerah Pontian, Perkarangan SK. TENGKU MAHMOOD ISKANDAR 1., aus dem Johor Web Portal
  20. Syed Umar Ariff: Glaring glitches mar historic opening, New Straits Times. 
  21. Pengenalan JKR Daerah Kota Tinggi, Jabatan Kerja Raya Malaysia (JKR), abgerufen am 17. Januar 2009
  22. ALAMAT JABATAN BELIA DAN SUKAN NEGERI DAN DAERAH, Kementerian Belia dan Sukan Malaysia (Malaiisches Ministerium für Jugend und Sport), abgerufen am 25. Februar 2009
  23. 389 pelatih IKM Johor Bahru terima diploma, sijil 30. Oktober 2008, Utusan Malaysia
  24. http://www.planetarium-sarawak.org
  25. # Sarawak, Beautiful and Captivating: Beautiful and Captivating, by Ranjit Kumar Bhattacharyya, published by Dewan Bahasa dan Pustaka, Kementerian Pendidikan, Malaysia, 1994, ISBN 983-62-4540-5, S.19
  26. Program 'Nostalgia Irama Lagu – Lagu Melayu Asli', JH/30/12/07, Kementerian Penerangan Malaysia
  27. Project Experience, Environment Asia Sdn. Bhd, abgerufen am 17. Januar 2009
  28. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatSearch everysingleplace - Takungan Air Sultan Iskandar. Abgerufen am 27. Februar 2011.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Sultan Ahmad Shah Al-Mustain Billah Yang di-Pertuan Agong
1984–1989
Sultan Azlan Muhibbuddin Shah