Mamoru Hosoda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mamoru Hosoda (jap. 細田 守, Hosoda Mamoru; * 19. September 1967 in Kamiichi, Nakaniikawa-gun, Präfektur Toyama) ist ein japanischer Regisseur von Animationsfilmen und -serien.

Mamoru Hosoda besuchte die Hochschule für Kunst in Kanazawa, wo er seinen Abschluss in Ölmalerei machte. Im Jahre 1991 trat Mamoru Hosada Toei Animation bei, was seinen Einstieg in die Anime-Branche bedeutete. Zu Beginn wirkte er bei der Regie von verschiedenen Anime-Fernsehserien mit, bevor er einige Filme wie Digimon Adventure zu Digimon oder One Piece - Baron Omatsuri und die geheimnisvolle Insel zu One Piece drehte.

2005 beendete er die Zusammenarbeit mit Toei Animation. Nach dieser Trennung war er beim Studio Ghibli für den Film Das wandelnde Schloss als Regisseur im Gespräch, schließlich übernahm jedoch Hayao Miyazaki diesen Posten. Sein Film Das Mädchen, das durch die Zeit sprang gewann mehrere Auszeichnungen, darunter den Japanese Academy Award in der Kategorie Bester Animationsfilm. Summer Wars gewann den Großen Preis in der Kategorie Animation beim Japan Media Arts Festival. Hosoda wurde beim 15. Animation Kobe mit dem Individual Award ausgezeichnet.[1]

Am 24. September 2012 wurde sein erster Sohn geboren.[2]

Filmografie als Regisseur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatHaruhi Film, K-ON!!, Miku Win Anime Kobe Awards. In: Anime News Network. 15. Oktober 2010, abgerufen am 15. Oktober 2010 (englisch).
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatSummer Wars Director Mamoru Hosoda Has His 1st Child. In: Anime News Network. 25. September 2012, abgerufen am 25. September 2012 (englisch).
  3. Neuer Film von Mamoru Hosoda. 16. Juli 2012, abgerufen am 26. Juli 2012.

Weblinks[Bearbeiten]