Mandy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mandy ist ein weiblicher Vorname, sehr selten auch männlicher Vorname englischen Ursprungs.

Herkunft und Bedeutung des Namens[Bearbeiten]

Mandy ist die Kurzform von Amanda, das sich wiederum vom lateinischen amanda „Die Liebenswerte“/ „Die zu Liebende“ ableitet. Der Name war vor allem in den 1970er und 1980er Jahren in der DDR sehr beliebt.[1]

Namenstag[Bearbeiten]

9. Februar; 19. März; 26. Oktober

Bekannte Namensträger[Bearbeiten]

Mandy als weiblicher Vorname[Bearbeiten]

Mandy als männlicher Vorname[Bearbeiten]

  • Mandy Kainz eig: Manfred Kainz (* 1972), österreichischer Motorradrennfahrer
  • Mandy Patinkin (* 1952), US-amerikanischer Sänger und Schauspieler

Mandy als Nachname[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Mandee
  • Mandie
  • Mendi
  • Mendy
  • Mandi

Sonstige Bedeutungen[Bearbeiten]

  • Mandy ist ein britischer Kinofilm aus dem Jahre 1952
  • Mandy ist ein Song von Barry Manilow aus dem Jahr 1974.
  • M.A.N.D.Y. Berliner DJ-und Produzenten-Duo
  • Mandy Album (1988) von Mandy Smith (britisches Model und Sängerin)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1]

Siehe auch[Bearbeiten]