Markus Eichler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Markus Eichler Straßenradsport
Markus Eichler bei der Tour Down Under 2009
Markus Eichler bei der Tour Down Under 2009
zur Person
Geburtsdatum 18. Februar 1982
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Disziplin Straße
Funktion Fahrer
Team(s)
2003-2005
2006
2007
2008-2010
2011
2012-2013
2014
ComNet-Senges
Regiostrom-Senges
Unibet.com
Team Milram
Team NSP
Team NetApp
Team Stölting
Wichtigste Erfolge

Ronde van Drenthe 2006
Batavus Prorace 2010

Infobox zuletzt aktualisiert: 8. Dezember 2014

Markus Eichler (* 18. Februar 1982 in Varel, Niedersachsen) ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten]

Seine Radsport-Karriere begann Markus Eichler 2003 beim Team ComNet-Senges und konnte gleich im Frühjahr des Jahres mit einigen Siegen bei Rennen der UCI Europe Tour auf sich aufmerksam machen.

Nach einer Saison beim UCI ProTeam Unibet.com wechselte Eichler Anfang des Jahres 2008 zum Team Milram. Dort bestritt er mit dem Giro d’Italia 2008 und der Vuelta a España 2010 seine bisher einzigen dreiwöchigen Landesrundfahrten, die er schließlich auf dem 141. beziehungsweise dem 114. Gesamtrang beenden konnte.

Nach der Saison 2014 beendete Eichler seine Karriere beim Team Stölting, bei dem er vor allem als Ansprechpartner für junge Fahrer tätig war und nahm eine Tätigkeit im Verkauf für den Radhersteller Specialized auf.[1]

Erfolge[Bearbeiten]

2006
  • Prix de Lillers
  • Ronde van Drenthe
  • Köln-Schuld-Frechen
  • Gesamtwertung und eine Etappe Tour du Brabant Wallone
  • Rund um den Elm
  • GP de Dourges
2010
2011

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eichler beendet nach „elf tollen Jahren" seine Karriere. radsport-news.com, 8. Dezember 2014, abgerufen am 8. Dezember 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Markus Eichler – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien