Marmot Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehlt

Marmot Island
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Kodiak-Archipel
Geographische Lage 58° 13′ N, 151° 50′ W58.21556-151.83972216Koordinaten: 58° 13′ N, 151° 50′ W
Marmot Island (Alaska)
Marmot Island
Länge 11,5 km
Breite 5,5 km
Fläche 45,2 km²
Höchste Erhebung 216 m
Einwohner (unbewohnt)

Marmot Island ist die östlichste Insel des Kodiak-Archipels im Golf von Alaska in Alaska, Vereinigte Staaten von Amerika. Die Insel ist dem Kodiak Island Borough zugewiesen und liegt gleich neben Afognak Island. Sie ist 45,20 km² groß und unbewohnt.[1]

Den Namen Marmot Island, was übersetzt „Murmeltier-Insel“ bedeutet, hat die Insel von den zahlreichen auf ihr lebenden Ziesel-Erdhörnchen. Der missverständliche Inselname geht auf einen Übersetzungsfehler amerikanischer Kartenzeichner vom russischen Namen „Yevrashka“ für Ziesel ins Englische zurück.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Marmot Island: Block 2047, Census Tract 1, Kodiak Island Borough, Alaska United States Census Bureau

Weblinks[Bearbeiten]