Marvin Smitty Smith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marvin O. Smith Junior, „ Smitty“, (* 24. Juni 1961 in Waukegan, Illinois) ist ein US-amerikanischer Jazzschlagzeuger.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Smith ist der Sohn des Schlagzeugers Marvin Smith Senior und begann im Alter von drei Jahren Schlagzeug zu spielen. Er hatte ersten Unterricht bei seinem Vater, der ihn bereits im Alter von acht Jahren mit zu Sessions nahm. Mit 14 Jahre absolvierte er bereits eine Tournee in einer Funkband. Zwischen 1979 und 1981 studierte er am Berklee College of Music. In dieser Zeit spielte er bei Jon Hendricks. Anschließend zog er nach New York City. Dort spielte er regelmäßig mit dem Quintett von Dave Holland, weiterhin in den Bands von so unterschiedlichen Musikern wie Hank Jones, Frank Wess, Roland Hanna, der Mingus Dynasty, Sting, David Murray, Sheila Jordan, Sonny Rollins, Steve Coleman, Cassandra Wilson oder Wynton Marsalis. Daneben präsentierte Smith eigene Gruppen, etwa auf den Alben „Keeper of the Drums“ (1987) oder „Carryin’ On“ (1993).

Kevin Eubanks holte ihn 1995 in die Band der populären Fernsehshow Tonight Show.

Quellen und Weblinks[Bearbeiten]