Matt McKay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matt McKay

Matt McKay (2012)

Spielerinformationen
Voller Name Matthew Graham McKay
Geburtstag 11. Januar 1983
Geburtsort BrisbaneAustralien
Größe 171 cm
Position linkes Mittelfeld
Vereine in der Jugend
Sunnybank Saints
Mt Gravatt
Queensland Academy of Sport
Australian Institute of Sport
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001–2004
2004
2005–2011
2006
2009
2011–2012
2012–2013
2013
2013–
Brisbane Strikers
Eastern Suburbs
Brisbane Roar
Incheon United (Leihe)
Changchun Yatai F.C. (Leihe)
Glasgow Rangers
Busan I'Park
Changchun Yatai F.C.
Brisbane Roar
51 0(2)
12 0 1
122 (16)
0
15 0(0)
3 0(0)
27 0 (1)
16 0 (0)
24 0 (1)
Nationalmannschaft2
0
0
2006–
Australien U-20
Australien U-23
Australien
0
0
17 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 4. Mai 2014
2 Stand: 26. August 2011

Matthew „Matt“ McKay (* 11. Januar 1983 in Brisbane) ist ein australischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Nach dem Besuch der Queensland Academy of Sport und des Australian Institute of Sport begann McKay seine Karriere im Erwachsenenbereich 2001 in der National Soccer League bei den Brisbane Strikers. Nach der Einstellung der Liga zum Ende der Saison 2003/04 hielt sich McKay bei Eastern Suburbs im regionalen Brisbaner Fußball fit.

Mit Einführung der nationalen Profispielklasse A-League zur Saison 2005/06 erhielt McKay ein Angebot von Queensland Roar. Seither gehört der Mittelfeldakteur zu den unumstrittenen Stammspielern des Klubs, in den ersten vier Spielzeiten verpasste er nur fünf Ligaspiele und erreichte 2008 und 2009 mit dem Team die Play-offs. 2006 und 2009 spielte er in der langen australischen Saisonpause (März bis August) auf Leihbasis bei Incheon United (Südkorea) und Changchun Yatai F.C. (China).

Nachdem er kurzzeitig in Europa für die Glasgow Rangers aktiv war, wechselte er zu Busan I'Park und kurz darauf zu Changchun Yatai F.C.. Seit 2013 spielt er wieder für Brisbane Roar, mit denen er in der Saison 2013/14 die Meisterschaft gewann.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

McKay nahm 2003 mit der australischen U-20-Auswahl an der Junioren-WM in den Vereinigten Arabischen Emiraten teil und kam dabei im zentralen Mittelfeld seines Teams in allen vier Turnierpartien zum Einsatz. 2004 wirkte er im ozeanischen Qualifikationsturnier für die Olympischen Sommerspiele 2004 in Athen mit. Die australische Olympiaauswahl qualifizierte sich dabei durch einen Finalerfolg gegen Neuseeland für die Endrunde, an der er allerdings nicht teil nahm.

Zu seinem ersten Einsatz in der australischen A-Nationalmannschaft kam McKay am 16. August 2006 in einem Qualifikationsspiel für die Asienmeisterschaft 2007 gegen Kuwait, als er in der Nachspielzeit für Steve Corica eingewechselt wurde. Im Frühjahr 2009 schlossen sich zwei weitere Einsätze in Qualifikationsspielen für die Asienmeisterschaft 2011 an, als die Nationalelf jeweils aus in Australien tätigen Spielern zusammengestellt wurde.

Weblinks[Bearbeiten]