Matt Welsh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matt Welsh (Mount Waverley, 2008)

Matthew "Matt" Welsh (* 18. November 1976 in Melbourne) ist ein australischer Schwimmer. Er ist spezialisiert auf die Lagen Rücken und Schmetterling.

Bei den Olympischen Spielen 2000 in seinem Heimatland Australien gewann Welsh sowohl Silber über 100 m Rücken als auch mit der australischen 4x100-m-Lagenstaffel. Außerdem gewann er Bronze über 200 m Rücken.

Bereits bei den Schwimmweltmeisterschaften 1998 gewann er Gold mit der 4x100-m-Lagenstaffel.

Bei den Schwimmweltmeisterschaften 2001 gewann er Gold über 100 m Rücken und mit der 4x100-m-Lagenstaffel. Außerdem erreichte er über 50m Rücken den dritten Platz.

Zwei Jahre später bei den Weltmeisterschaften in Barcelona gewann er Gold über 50m Schmetterling und je Silber über 50 und 100m Rücken.

Im Jahre 2005 gewann er bei der WM eine Silbermedaille über 50m Rücken.

Bei den Weltmeisterschaften 2007 in seiner Heimatstadt Melbourne gewann er noch ein Mal Gold mit der 4x100m Lagenstaffel der Australier. In Einzelrennen konnte er aber keine Medaille mehr gewinnen.

Außerdem gewann Welsh bei Kurzbahnweltmeisterschaften insgesamt sieben Gold-, fünf Silber- und zwei Bronzemedaillen. Bei Commonwealth Games gewann er insgesamt vier Gold- und zwei Silbermedaillen.

Steckbrief[Bearbeiten]

  • Klub: Surry Park
  • Größe: 188 cm
  • Gewicht: 80 kg
  • Trainer: Ian Pope

Privates[Bearbeiten]

Welsh ist mit dem australischen TV-Star Lauren Newton verheiratet, ihr erstes Kind Sam Albert Newton Welsh wurde am 19. Januar 2008 geboren.

Weblinks[Bearbeiten]