Mauro Gerosa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mauro Gerosa (* 9. Oktober 1974 in Oggiono, Italien) ist ein ehemaliger italienischer Radrennfahrer.

Gerosa begann seine Profi-Laufbahn 2000 bei Amica Chips, nachdem er bereits im Herbst 1999 als Stagiaire beim Team Mapei fuhr. Im Jahr 2005 war er Mitglied des UCI ProTeams Liquigas-Bianchi, welches in diesem Jahr mit Danilo Di Luca die Einzelwertung der ProTour gewann.

Siege als Profi-Radfahrer hat Gerosa nicht vorzuweisen; seine besten Platzierungen waren ein 4. Platz bei der 6. und der 21. Etappe des Giro d’Italia 2001, den 6. Platz beim Einzelzeitfahren Firenze–Pistoia 2003, den 3. Platz bei den Italienischen Radrennmeisterschaften auf Straße 2004 und den 6. Platz beim Grossen Preis des Kantons Aargau 2004. Er hat fünfmal an der Italien-Rundfahrt teilgenommen, zweimal an der Vuelta a España, und 2005 erfolgte sein einziger Start bei der Tour de France.

Nach der Saison 2006 beendete er seine Karriere als Radprofi.

Platzierungen bei den Grand Tours[Bearbeiten]

Grand Tour 2000 2001 2002 2003 2004 2005
Pink jersey Giro 97 77 102 79 62 -
Yellow jersey Tour - - - - - 137
red jersey Vuelta - - - - 95 103

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]