Vuelta a España 2004

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
59. Vuelta a España 2004 - Endstand
Streckenlänge 21 Etappen, 3034 km
Sieger Roberto Heras 77:42:46 h
(39,041 km/h)
Zweiter Santiago Pérez + 0:30 min
Dritter Francisco Mancebo + 2:13 min
Vierter Alejandro Valverde + 3:30 min
Fünfter Carlos Garcia Quesada + 7:44 min
Punktewertung Erik Zabel 152 P.
Zweiter Alejandro Valverde 144 P.
Dritter Roberto Heras 142 P.
Bergwertung Félix Cárdenas 167 P.
Zweiter Roberto Heras 111 P.
Dritter Santiago Pérez 110 P.
Kombi-Wertung Roberto Heras 6 P.
Zweiter Santiago Pérez 9 P.
Dritter Francisco Mancebo 13 P.
Teamwertung Comunidad Valenciana-Kelme 233:04:50 h
Zweiter Liberty Seguros + 27:22 min
Dritter Illes Balears + 36:51 min

Die 59. Vuelta a España wurde vom 4. September bis zum 26. September 2004 ausgetragen. Nach 21 Etappen mit einer Gesamtlänge von 3034 Kilometern gewann Roberto Heras knapp vor Santiago Pérez.

Nach dem Auftaktsieg im Mannschaftszeitfahren prägte US Postal die erste Hälfte des Rennens maßgeblich, in dem vier Fahrer des Teams (Floyd Landis, Max van Heeswijk, Benoit Joachim und Manuel Beltran) nacheinander das goldene Trikot des Spitzenreiters tragen konnten. Auf der 12. Etappe übernahm Titelverteidiger Roberto Heras mit einem Etappensieg bei der Bergankunft in Calar Alto die Führung in der Gesamtwertung, die er bis zum Ende verteidigte. Nach der letzten Etappe betrug sein Vorsprung auf den Zweitplatzierten Santiago Pérez noch 30 Sekunden. Pérez, der vor dieser Rundfahrt kaum in Erscheinung getreten war und nach 12 Etappen noch einen Rückstand von über 4 Minuten hatte, avancierte mit 3 Etappensiegen zur Entdeckung der Vuelta. Wenig später wurde er jedoch des Dopings (Bluttransfusion) überführt.

Der Sprinter Alessandro Petacchi konnte 4 Etappen für sich entscheiden.

Das überragende Team war Comunidad Valenciana-Kelme, das 4 verschiedene Etappensieger stellte, die Teamwertung gewann und 3 Fahrer unter die ersten 10 der Gesamteinzelwertung bringen konnte.

Etappen[Bearbeiten]

Etappe Tag Start – Ziel km Etappensieger Gesamtwertung
1. Etappe 4. September León 27,7 (MZF) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US Postal Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Floyd Landis
2. Etappe 5. September LeónBurgos 207 ItalienItalien Alessandro Petacchi NiederlandeNiederlande Max van Heeswijk
3. Etappe 6. September BurgosSoria 157,1 SpanienSpanien Alejandro Valverde LuxemburgLuxemburg Benoît Joachim
4. Etappe 7. September SoriaSaragossa 167,5 ItalienItalien Alessandro Petacchi LuxemburgLuxemburg Benoît Joachim
5. Etappe 8. September SaragossaMorella 186,5 RusslandRussland Denis Menschow SpanienSpanien Manuel Beltran
6. Etappe 9. September BenicarlóCastellón de la Plana 157,0 SpanienSpanien Óscar Freire SpanienSpanien Manuel Beltran
7. Etappe 10. September Castellón de la PlanaValencia 170,0 ItalienItalien Alessandro Petacchi SpanienSpanien Manuel Beltran
8. Etappe 11. September AlmussafesAlmussafes 40,1 (EZF) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tyler Hamilton Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Floyd Landis
9. Etappe 12. September JátivaAlto de Aitana 162,0 ItalienItalien Leonardo Piepoli Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Floyd Landis
10. Etappe 13. September AlcoyXorret de Catí 174,5 SpanienSpanien Eladio Jiménez Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Floyd Landis
11. Etappe 14. September San Vicente del RaspeigCaravaca de la Cruz 165,8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Zabriskie Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Floyd Landis
Ruhetag
12. Etappe 16. September AlmeríaCalar Alto 145,0 SpanienSpanien Roberto Heras SpanienSpanien Roberto Heras
13. Etappe 17. September El EjidoMálaga 172,4 ItalienItalien Alessandro Petacchi SpanienSpanien Roberto Heras
14. Etappe 18. September MálagaGranada 167,0 SpanienSpanien Santiago Pérez SpanienSpanien Roberto Heras
15. Etappe 19. September GranadaSierra Nevada 29,6 (EZF) SpanienSpanien Santiago Pérez SpanienSpanien Roberto Heras
Ruhetag
16. Etappe 21. September OlivenzaCáceres 190,1 SpanienSpanien José Julia SpanienSpanien Roberto Heras
17. Etappe 22. September PlasenciaLa Covatilla 169,8 KolumbienKolumbien Félix Cárdenas SpanienSpanien Roberto Heras
18. Etappe 23. September BéjarÁvila 196,6 SpanienSpanien Javier Pascual Rodríguez SpanienSpanien Roberto Heras
19. Etappe 24. September ÁvilaCollado Villalba 142,0 SpanienSpanien Constantino Zaballa SpanienSpanien Roberto Heras
20. Etappe 25. September AlcobendasNavacerrada 178,0 SpanienSpanien José Enrique Gutiérrez SpanienSpanien Roberto Heras
21. Etappe 26. September Madrid 28,2 (EZF) SpanienSpanien Santiago Pérez SpanienSpanien Roberto Heras

Weblinks[Bearbeiten]