Gelbes Trikot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Gelbe Trikot der Tour de France

Das Gelbe Trikot (frz. maillot jaune) ist ein Wertungstrikot, mit dem bei vielen Etappenrennen – insbesondere bei der Tour de France – der jeweils in der Gesamtwertung führende Teilnehmer ausgezeichnet bzw. für die Zuschauer kenntlich gemacht wird.

Geschichte[Bearbeiten]

Es gibt einige Versionen, wie das erste Gelbe Trikot entstanden ist und wann es getragen wurde. 1919 hatte Henri Desgrange die Idee; der Gesamtführende der Tour de France sollte ein gelbes Trikot tragen, damit er von den Zuschauern besser erkannt wird. Die Farbe Gelb wählte er, weil seine Sportzeitung L’Auto in gelber Farbe gedruckt wurde. Auch die heutige L’Équipe (Nachfolge der L’Auto) erscheint mit einigen Ausgaben noch in gelb. Nach einer anderen Version musste die Trikotfarbe gelb sein, weil auf die Schnelle kein anderer Trikotstoff zu bekommen war. Am 18. Juli 1919 erschien auf der Titelseite der französischen Zeitschrift La Vie au Grand Air[1] ein Bild des Gesamtführenden mit dem gelben Trikot. Dieser Fahrer war Eugène Christophe auf der 10. Etappe der Tour de France. Bis heute trägt das Trikot der Tour de France die kleinen Initialen „HD“ für den Namen des Tour-Begründers Henri Desgrange. [2]

Andere Radrennen und Sportarten[Bearbeiten]

Das Konzept eines farblich abgesetzten Trikots wurde bei fast allen Etappenrennen des Radsports übernommen. Sogar die ideologisch lange Zeit konkurrierende Friedensfahrt setzte auf das Gelbe Trikot. Die heute neben der Tour de France größten Radrundfahrten variieren die Trikotfarbe des Gesamtführenden und vergeben das Rosa Trikot (Giro d’Italia) bzw. das Goldene Trikot (Vuelta a España).

Mittlerweile haben andere Sportarten die Auszeichnung mit dem Gelben Trikot übernommen. So tragen die Weltcup-Führenden im Biathlon, im Nordischen Skisport oder bei den alpinen Skisportarten ebenfalls ein andersfarbiges Trikot.

Träger des Gelben Trikots aus deutschsprachigen Ländern[Bearbeiten]

Bisher (Stand 30. Juni 2013) trugen bei der Tour de France vierzehn Fahrer aus Deutschland, zehn aus Luxemburg, fünf aus der Schweiz und einer aus Österreich das Gelbe Trikot.

Deutschland[Bearbeiten]

Luxemburg[Bearbeiten]

Schweiz[Bearbeiten]

Österreich[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fotos der Zeitschrift von 1903-…
  2. Verschollene Filmschätze: Tour de France 1959 (Frankreich, 2010), ausgestrahlt auf Arte am 16. Juli 2011

Weblinks[Bearbeiten]