Mercado Nürnberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mercado Nürnberg
Mercado Nürnberg
Logo des Mercado Nürnberg
Basisdaten
Standort: Nürnberg-Schoppershof
Eröffnung: 4. September 2003
Gesamtfläche: 52.000
Verkaufsfläche: 20.000 m²
Geschäfte: 80
Website: Internetauftritt des Mercado Nürnberg
Verkehrsanbindung
Bahnhof: Nürnberg-Nordostbahnhof
Haltestelle: Nordostbahnhof
U-Bahn: U2Nürnberg U2.svg / U21Nürnberg U21.svg
Omnibus: 21, 45, 46
Schnellstraßen: A3 B2
Parkplätze: 1.650
Technische Daten
Bauzeit: Oktober 2001–November 2002

Das Mercado Nürnberg (von spanisch Mercado Markt) ist ein Einkaufszentrum im Nürnberger Stadtteil Schoppershof.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Am heutigen Standpunkt des Mercado stand früher das Linde-Stadion. Als die Stadt Nürnberg den Bau einer neuen Eissporthalle mit der Arena Nürnberger Versicherung beschloss, wollte man zunächst das freigewordene Linde-Gelände als Wohngebiet nutzen. Da sich kein Investor fand, kam 1997 die Idee eines Einkaufszentrums auf, damals unter dem Namen Linde-Center.

Im Juni 2001 begann man mit den Abbrucharbeiten des Eisstadions, im Oktober 2001 erfolgte die Grundsteinlegung für das Mercado, Richtfest war im November 2002 und Eröffnung feierte man am 4. September 2003. An den ersten drei Eröffnungstagen besuchten 300.000 Leute das neue Einkaufszentrum. Mittlerweile hat sich das Mercado als Einkaufsmöglichkeit in der Nürnberger Nordstadt, auch gegenüber der Innenstadt etabliert.[1]

Einkaufszentrum[Bearbeiten]

Die Verkaufsfläche des Mercado beläuft sich auf ca. 20.000 Quadratmeter, die Bürofläche auf 7.650 Quadratmeter. Auf zwei Ebenen sind insgesamt rund 80 Fachgeschäfte, darunter Bekleidungs-, Lebensmittel- und Schmuckgeschäfte, sowie Dienstleistungsbetriebe, Warenhäuser, Restaurants und Cafés untergebracht.[2] Im vom Einkaufszentrum abgetrennten Bürobereich findet man auf 3 Ebenen Ärzte, ein Tanzstudio und den Radiosender NRJ Nürnberg. Es stehen 1650 Parkplätze zur Verfügung.[3]

Lage[Bearbeiten]

Das Mercado Nürnberg befindet sich in der nordöstlichen Außenstadt Nürnbergs im Stadtteil Schoppershof, zwischen dem Leipziger Platz und der Kreuzung Stadtring / Bayereuther Straße. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Verkehrsknotenpunkt Nordostbahnhof, der von den Buslinien 21, 45 und 46, den U-Bahnlinien U2 und U21 und der Regionalbahnlinie R21 angefahren wird. Des Weiteren ist das Einkaufszentrum per Auto von der Abfahrt Nürnberg-Nord der A3 über die Bayreuter Straße (B2) zu erreichen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geschichte des Mercado
  2. Geschäfte des Mercado
  3. Informationen über das Parkhaus

Weblinks[Bearbeiten]

49.46958511.102017Koordinaten: 49° 28′ 11″ N, 11° 6′ 7″ O