Mike Gambrill

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael John „Mike“ Gambrill (* 23. August 1935 in Brighton; † 8. Januar 2011 in Kingston upon Thames) war ein britischer Radrennfahrer.

1956 wurde Mike Gambrill britischer Amateur-Meister im Straßenrennen. Zweimal startete er bei Olympischen Spielen: 1956 in Melbourne errang er gemeinsam mit Don Burgess, John Geddes und Tom Simpson die Bronzemedaille in der Mannschaftsverfolgung. Vier Jahre später schied die britische Mannschaft aus Gambrill, Barry Hoban, Charles McCoy und Joseph McClean in der ersten Runde aus.

Weblinks[Bearbeiten]