Mike Massey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mike Massey

Michael (Mike) Massey (* 9. April, 1947; Pseudonym: Tennessee Tarzan) ist ein US-amerikanischer Billardspieler und mehrfacher Welt- und Landesmeister.

Sein erstes Profi-Turnier gewann er 1971. Bekannt wurde Mike Massey vor allem durch seine Kunststöße. Besonders in dieser Variante des Billardsports gewann er unter anderem folgende Titel:

Gewonnene Meisterschaften und Turniere
Veranstaltung Jahr
Snooker Trickshot-Weltmeisterschaft 1993, 1997, 2005
ESPN - „Trick Shot Magic“ 2000, 2001, 2003, 2004
APTSA[1] „World Artistic Pool“ 2000, 2002, 2003
WPA Nord Amerika Artistic Pool 2000, 2002
9-Ball „Masters“ Senioren 1997
Mosconi Cup USA-Teammitglied 1995, 1996
9-Ball USA-Landesmeister 1982

Er unternahm eine Reihe ungewöhnlicher Rekordversuche. So versenkte er 8090 Kugeln einhändig spielend. In einem 24 Stunden Billard-Marathon lochte er 11230 Kugeln, also im Schnitt alle 7,7 Sekunden eine. 2005 nahm ihn der Billiard Congress of America wegen besonderer Verdienste in die „Hall of Fame[2] auf.

Außerdem spielte er in einem Film Poolhall Junkies (2002) und mehreren TV-Produktionen mit.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Siehe Artistic Pool, und APTSA (Englisch). Abgerufen am 18. August 2009.
  2. Billiard Congress of America (Englisch). Abgerufen am 18. August 2009.
  3. Internet Movie Database. Abgerufen am 18. August 2009.