Milton George Henschel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
MiltonGeorgeHenschel.png

Milton George Henschel (* 9. August 1920 in Covington, Kentucky; † 22. März 2003) war von 1992 bis 2000 Präsident der Watchtower Bible and Tract Society, der organisatorischen Zentraleinrichtung der Religionsgemeinschaft der Zeugen Jehovas.

Henschel war Mitglied der sogenannten „Leitenden Körperschaft“, des religiösen Leitungs- und Entscheidungsgremiums der Religionsgemeinschaft, von 1970 bis zu seinem Tod. Schon 1933 stellte er sich in die Dienste der Watchtower Bible and Tract Society. Von 1939 bis 1977 war er enger Mitarbeiter von Nathan Homer Knorr, der von 1942 bis zu seinem Tod Präsident der Watchtower Bible and Tract Society war. 1956 heiratete Henschel Lucille Bennett.

Ein Nachruf erschien im Wachtturm vom 15. August 2003 auf Seite 31.