Monir Fakhri Abdel Nour

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Monir Fakhri Abdel Nour

Monir Fakhri Abdel Nour (* 21. August 1945 in Kairo) ist ein ägyptischer Politiker.

Er wurde am 21. Februar 2011 als erster Vertreter der Opposition nach der Revolution in Ägypten 2011 zum Tourismusminister berufen[1] und ist außerdem Generalsekretär der Neuen Wafd-Partei. Er gehört der Religionsgemeinschaft der Kopten an.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Erster Oppositioneller erhält Ministeramt. In: ORF. 21. Februar 2011, abgerufen am 21. Februar 2011 (deutsch).