Mont Aigoual

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mont Aigoual
Ostseite des Mont Aigoual

Ostseite des Mont Aigoual

Höhe 1567 m
Lage Zentralmassiv, Frankreich
Gebirge Cevennen
Koordinaten 44° 7′ 0″ N, 3° 35′ 0″ O44.1167916666673.58343055555561567Koordinaten: 44° 7′ 0″ N, 3° 35′ 0″ O
Mont Aigoual (Frankreich)
Mont Aigoual
Wetterstation auf dem Mont Aigoual

Wetterstation auf dem Mont Aigoual

Der Mont Aigoual liegt im Süden der Cevennen und ist mit 1567 m der höchste Berg im Département Gard und der zweithöchste der Cevennen, nach dem Mont Lozère.

Am Mont Aigoual entspringen mehrere Flüsse:


Auf dem Gipfel liegt die letzte bewohnte Wetterstation im Gebirge in Frankreich.

Die klimatischen Bedingungen auf dem Aigoual sind außergewöhnlich:

  • maximale Temperatur: 28,2 °C 1947
  • minimale Temperatur: –28 °C 1956
  • maximale Windgeschwindigkeit: 335 km/h am 6. November 1966
  • maximale Niederschlagsmenge in 24 Stunden: 607 mm ab 18 Uhr am 30. Oktober 1963
  • maximale Neuschneehöhe in einem Jahr: 10,24 Meter
  • durchschnittliche Anzahl Regentage pro Jahr: 170
  • durchschnittliche Anzahl Tage mit starken Wind (> 16 m/s): 265
  • durchschnittliche Anzahl Tage mit Nebel: 241
  • durchschnittliche Anzahl Tage mit schneebedecktem Boden: 116
  • durchschnittliche Anzahl Tage mit Frost: 140.

Der Aigoual ist der Ort mit den größten Niederschlagsmengen in Frankreich.

Bei klarem Wetter ist es möglich vom Gipfel das Mittelmeer, die Pyrenäen und die Alpen mit dem Gipfel des Mont Blanc zu sehen.

Wanderwege[Bearbeiten]

Auf den Berg führt der beliebte Wanderweg namens "montée des 4000 marches", auf dem man auf 9 Kilometern über 1200 Höhenmeter zu überwinden hat. Seinen Ausgangspunkt hat er in der Kommune Valleraugue. Seit 1988 findet auf diesem Wanderweg ein Wettbewerb statt. Bei diesem drehen die Läufer vor dem 9 Kilometer langen Anstieg noch eine Runde von 1,8 Kilometern im Ort.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bilder vom Berg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien