Mosconi Cup 2006

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim Mosconi Cup 2006 handelt es sich um die dreizehnte Auflage eines seit 1994 jährlich stattfindenden 9-Ball-Poolbillardturniers, bei dem ein europäisches Team gegen ein US-amerikanisches Team spielt. 2006 fand er im Cruise Terminal in der Zeit vom 7. bis zum 10. Dezember in Rotterdam in den Niederlanden statt. Das Team USA gewann als Titelverteidiger trotz eines 12:12 Unentschiedens, was den elften Sieg der Amerikaner bedeutete.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Für das Team Europa spielten:

Für das Team USA spielten:

Regeln[Bearbeiten]

  • Turnierlänge: Gespielt werden maximal 24 Partien; das Team, dass zuerst 13 Partien gewinnt, gewinnt das Turnier. Im Falle eines 12:12, bleibt der Cup beim Titelverteidiger.
  • Matchlänge: Der Spielmodus in den Mannschaftswettbewerben ist Best of 11, d.h. 6 gewonnene Spiele reichen zum Satzgewinn. Der Spielmodus in den Einzelwettbewerben ist Best of 13, d.h. 7 gewonnene Spiele reichen zum Satzgewinn. In der letzten Session der Einzelwettbewerbe am Sonntagabend wurde dann nur noch Best of 9 gespielt, d.h. 5 gewonnene Spiele reichen zum Satzgewinn.
  • Wechselbreak: Der erste Anstoß wird ausgespielt, danach stoßen die Spieler oder Teams abwechselnd an, egal wer gewinnt.
  • Wechselstoß: in den Teamwettbewerben rotieren die Spieler nach jeden Stoß zum nächsten Spieler der eigenen Mannschaft. Beim Mannschaftswettbewerb bedeutet das zum Beispiel, dass der anstoßende Spieler, versenkt er eine Kugel beim Anstoß, erst wieder bei der sechsten zu spielenden Kugel an den Tisch kommt.
  • Zeitbegrenzung des Stoßes: Jeder Spieler hat 30 Sekunden Zeit zur Ausführung seines Stoßes. Beim ersten Stoß nach dem Anstoß gilt diese Regel jedoch nicht, jeder Spieler hat dann unbegrenzt Zeit, sich die Situation auf dem Tisch in Ruhe anzusehen. In jedem Mannschaftswettbewerb haben die Spieler pro Spiel zweimal die Möglichkeit eine Extension, also eine Verlängerung der Zeit um weitere 30 Sekunden pro Stoß zu verlangen. In den Einzelwettbewerben ist diese Extension nur einmal pro Spiel erlaubt. Aufforderungen an den Schiedsrichter, den Spielball zu reinigen oder ein Hilfsgerät herzureichen, gehen von der Zeit ab.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Der Spielplan sah wie folgt aus:[1]

Spiel Datum Art Spieler Europa Ergebnis Spieler USA Gesamtstand
01 07.12.2006 Team Team Europa EuropaEuropa 5 - 6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Team USA 0 - 1
02 07.12.2006 Dreier ImmonenFinnlandFinnland - Alcaide SpanienSpanien - Souquet DeutschlandDeutschland 6 - 3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Archer - Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Schmidt - Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Davis 1 - 1
03 07.12.2006 Dreier Majid EnglandEngland - Engert DeutschlandDeutschland - van den Berg NiederlandeNiederlande 2 - 6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Deuel - Vereinigte StaatenVereinigte Staaten - Strickland Vereinigte StaatenVereinigte Staaten - Morris 1 - 2
04 08.12.2006 Doppel Immonen FinnlandFinnland - Souquet DeutschlandDeutschland 6 - 2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Schmidt - Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Davis 2 - 2
05 08.12.2006 Doppel Alcaide SpanienSpanien - Engert DeutschlandDeutschland 1 - 6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Archer - Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Deuel 2 - 3
06 08.12.2006 Doppel van den Berg NiederlandeNiederlande - Majid EnglandEngland 6 - 5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Strickland - Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Morris 3 - 3
07 08.12.2006 Einzel Alcaide SpanienSpanien 7 - 5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Schmidt 4 - 3
08 08.12.2006 Einzel Majid EnglandEngland 7 - 2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Archer 5 - 3
09 08.12.2006 Einzel Souquet DeutschlandDeutschland 7 - 2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Deuel 6 - 3
10 09.12.2006 Doppel van den Berg NiederlandeNiederlande - Majid EnglandEngland 3 - 6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Deuel - Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Davis 6 - 4
11 09.12.2006 Doppel Immonen FinnlandFinnland - Alcaide SpanienSpanien 6 - 4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Strickland - Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Morris 7 - 4
12 09.12.2006 Doppel Souquet DeutschlandDeutschland - Engert DeutschlandDeutschland 6 - 1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Archer - Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Schmidt 8 - 4
13 09.12.2006 Einzel Immonen FinnlandFinnland 5 - 7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Morris 8 - 5
14 09.12.2006 Einzel Engert DeutschlandDeutschland 4 - 7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Strickland 8 - 6
15 09.12.2006 Einzel van den Berg NiederlandeNiederlande 7 - 4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Davis 9 - 6
16 10.12.2006 Team Team Europa EuropaEuropa 3 - 6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Team USA 9 - 7
17 10.12.2006 Dreier Majid EnglandEngland - Engert DeutschlandDeutschland - van den Berg NiederlandeNiederlande 5 - 6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Deuel - Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Strickland - Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Schmidt 9 - 8
18 10.12.2006 Dreier Souquet DeutschlandDeutschland - Immonen FinnlandFinnland - Alcaide SpanienSpanien 1 - 6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Archer - Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Morris - Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Davis 9 - 9
19 10.12.2006 Einzel Engert DeutschlandDeutschland 5 - 1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Schmidt 10 - 9
20 10.12.2006 Einzel Majid EnglandEngland 2 - 5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Morris 10 - 10
21 10.12.2006 Einzel Souquet DeutschlandDeutschland 5 - 4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Archer 11 - 10
22 10.12.2006 Einzel van den Berg NiederlandeNiederlande 5 - 4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Strickland 12 - 10
23 10.12.2006 Einzel Immonen FinnlandFinnland 4 - 5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Davis 12 - 11
24 10.12.2006 Einzel Alcaide SpanienSpanien 2 - 5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Deuel 12 - 12

Damit verblieb der Mosconi Cup bis zum nächsten Turnier im Dezember 2007 im Besitz des Teams der USA. Der Mosconi Cup 2007 wurde in Las Vegas (USA) ausgetragen.

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Europe 12-12 USA. Matchroom Pool. Abgerufen am 21. Dezember 2010.

Weblinks[Bearbeiten]