Muttekopfhütte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

p2

Muttekopfhütte
OeAV-Hütte Kategorie I
Muttekopfhütte
Gebirgsgruppe Lechtaler Alpen
Geographische Lage 47° 15′ 45″ N, 10° 40′ 10″ O47.262510.6694444444441934Koordinaten: 47° 15′ 45″ N, 10° 40′ 10″ O
Höhenlage 1934 m ü. A.
Muttekopfhütte (Tirol)
Muttekopfhütte
Besitzer OeAV-Sektion Imst-Oberland
Hüttentyp Hütte
Übliche Öffnungszeiten Mitte Juni bis Ende September
Beherbergung 12 Betten, 46 Lager, 8 Notlager
Winterraum Lager
Weblink Website der Hütte
Hüttenverzeichnis OeAV DAV

Die Muttekopfhütte ist eine Alpenvereinshütte der Sektion Imst-Oberland des Österreichischen Alpenvereines e.V. in den Lechtaler Alpen, Tirol, Österreich. Sie liegt auf 1934 m ü. A. südöstlich des Muttekopfs. Erreichbar ist sie von Imst und der Untermarkter Alm in 1½ Stunden oder von der Bergstation des Alpjoch-Sessellifts in 30 Minuten.

Nachbarhütten und Übergänge[Bearbeiten]

  • Zur Hanauer Hütte über Muttekopfscharte, Kübelwände und Galtseitenjoch, viel begangen, 6 Stunden.
  • Zur Anhalter Hütte über den Scharnitzsattel, Hahntennjoch (Querung der Straße) und das Steinjöchl, Seilversicherungen und Krampen am Scharnitzsattel, 4½ Stunden.
  • Zur Steinseehütte durch das Larsennkar, wenig begangen, abwechslungsreich, lang (laut AV-Führer 6 Stunden, eher länger), erfordert einen Blick für das Gelände.

Gipfel[Bearbeiten]

  • Muttekopf (2777 m), markierter Steig, Normalanstieg, lässt sich gut mit dem Übergang zur Hanauer Hütte verbinden, weite Aussicht vom Gipfel.
  • vordere Platteinspitze (2565 m), Steig, stellenweise mit Sicherungen, abwechslungsreich
  • Maldonkopf (2632 m), Imster Klettersteig.
  • Pleiskopf (2560 m), Ödkarlekopf (2565 m), Laggers (2328 m), Imster Höhenweg, markierter,jedoch teilw. anspruchsvoller Steig,sehr lange Wanderung!
  • Vorderes Alpjoch (2121 m), auf dem 'Drischelsteig' zur Bergstation des Alpjoch-Sessellift's und in 10 min auf gutem Steig zum Gipfel.
  • Hinteres Alpjoch (2425 m), vom vorderen Alpjoch auf markiertem Steig. Für Geübte Übergang zum Pleiskopf möglich, markiert, jedoch alpine Erfahrung erforderlich!
  • Hinterer Scharnitzkopf (2554 m), vom Scharnitzsattel (2441 m) auf Steigspuren mit kurzer, leichter Kletterstelle zu erreichen, nicht markiert! Kann beim Übergang Muttekopf-Anhalter Hütte 'mitgenommen' werden.

Quellen und Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]