Myron Levoy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Myron Levoy (* 1930 in Queens, New York City) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller.

Lebenslauf[Bearbeiten]

Myron Levoy verbrachte seine Jugend in Queens in einem ethnisch gemischten Milieu. Seine Mutter ist Ungarin und sein Vater stammt aus Hannover. Schon als Kind zeigt Myron seine literarische Neigung. Später studierte er Ingenieurwissenschaften an der Purdue University. Ursprünglich arbeitete er auf dem Gebiet des Raketenantriebes für die Raumfahrttechnik.

Er begann zunächst Gedichte, Komödien und Kurzgeschichten für Kinder zu schreiben, und als sich damit erste Erfolge erzielen ließen, konzentrierte er sich auf die Schriftstellerei und machte sich vor allem mit seinen zwei Jugendbüchern einen Namen. Heute lebt Myron Levoy mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Rockaway, New Jersey.

Seine Bücher, in denen gesellschaftliche Randfiguren im Mittelpunkt der Handlung stehen, richten sich nicht nur gegen Vorurteile und Rassismus, sondern beschreiben auch die Probleme der Identitätsfindung, des Zu-sich-Selbst-Findens und Zu-sich-Selbst-Stehens.

Es gehört zu Myron Levoys politischen und humanitärem Engagement, dass er aktiv in der amerikanischen Friedensbewegung tätig ist und beispielsweise mit seiner Familie auch an der großen Friedensdemonstration in New York City im Juni 1982 teilnahm. Er hat mittlerweile Gedichte, Theaterstücke, einen Roman, mehrere Kurzgeschichten für Kinder, ein Bilderbuch und zwei Jugendbücher veröffentlicht.

1968 erschien sein erster Roman „A Necktie in Greenwich Village“. Sein Buch „Der Gelbe Vogel“ (Originaltitel: „Alan and Naomi“, erschienen 1977 bei Harper & Row, New York) wurde 1982 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis (wie auch mit zahlreichen anderen Preisen) ausgezeichnet.

Buxtehuder Bulle: Messingplatte in der Buxtehuder Bahnhofstraße

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Alan and Naomi (1977); deutsch: Der gelbe Vogel
  • A shadow like a leopard (1981); deutsch: Ein Schatten wie ein Leopard
  • Three friends, (1984); deutsch: Drei Freunde
  • Pictures of Adam (1986); deutsch: Adam und Lisa
  • The magic hat of Mortimer Wintergreen (1988); deutsch: Mr. Mortimers Zauberhut
  • Kelly 'n' me (1992); deutsch: Kelly und ich

Weblinks[Bearbeiten]