NGC 1579

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
NGC 1579
Infrarotaufnahme des 2MASS-Weltraumteleskops
Infrarotaufnahme des 2MASS-Weltraumteleskops
Sternbild Perseus
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 04h 30m 14,2s [1]
Deklination +35° 16′ 47″ [1]
Weitere Daten
Winkelausdehnung

12' x 8' [2]

Entfernung

800 parsec

Geschichte
Entdeckung

William Herschel

Datum der Entdeckung

1788

Katalogbezeichnungen

LBN 766 • Sh2-222

Aladin previewer

NGC 1579 bezeichnet einen diffusen Nebel im Sternbild Perseus, der im New General Catalogue verzeichnet ist. Der Nebel resultiert aus einer 2600 Lichtjahre entfernten HII-Region, die von einem sehr hellen Stern (LkHα 101) beleuchtet wird. Der Nebel wurde im Jahr 1788 von dem Astronom William Herschel mit einem 48 cm Teleskop entdeckt.[3]

Quellen[Bearbeiten]

  1. SIMBAD. Abgerufen am 18. März 2011.
  2. NASA/IPAC Extragalactiv Database. Abgerufen am 18. März 2011.
  3. NGC/IC Project. Abgerufen am 18. März 2011.