NGC 5466

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kugelsternhaufen
NGC 5466
Aufnahme mit dem 81-cm-Spiegelteleskop des Mount-Lemmon-Observatoriums
Aufnahme mit dem 81-cm-Spiegelteleskop des Mount-Lemmon-Observatoriums
Sternbild Bärenhüter
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 14h 05m 27s
Deklination +28° 32′ 04″
Erscheinungsbild
Konzentrationsklasse XII
Helligkeit (visuell) 9,1 mag
Winkelausdehnung 9,2'
Physikalische Daten
Geschichte
Katalogbezeichnungen
 NGC 5466 • C 1403+287 • GCl 27 •
Aladin previewer

NGC 5466 ist ein Kugelsternhaufen im Sternbild Bärenhüter. NGC 5466 hat einen Durchmesser von 9,2' und eine scheinbare Helligkeit von +9,1 mag. NGC 5466 gehört zum Halo der Milchstraße und ist sowohl vom Sonnensystem als auch vom Zentrum unserer Galaxis rund 55.000 Lichtjahre entfernt. Er enthält außergewöhnlich geringe Mengen an schweren Elementen, was auf ein sehr hohes Alter hindeutet.

NGC 5466 gehört zur niedrigsten Konzentrationsklasse XII, mit geschätzten 100.000 Sonnenmassen zählt er zu den masseärmsten bekannten Kugelsternhaufen. Nur seiner Bahn, die ihn in genügend großem Abstand vom galaktischen Zentrum fernhält, hat es dieser lose gebundene Sternhaufen zu verdanken, dass er über Milliarden von Jahren hinweg noch nicht völlig von den Gezeitenkräften aufgelöst wurde[1].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sterne und Weltraum Mai 2013 S.70f