National Park Village

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
National Park Village
National Park Village (Neuseeland)
National Park Village
Koordinaten 39° 11′ S, 175° 24′ O-39.183333333333175.4Koordinaten: 39° 11′ S, 175° 24′ O
Einwohner 240 (2006)
Region Manawatu-Wanganui
Distrikt Ruapehu-Distrikt
Bahnhof National Park

National Park Village (entsprechend der örtlichen Ausschilderung auch National Park) ist ein kleiner Ort auf dem Zentralplateau der Nordinsel von Neuseeland. Er gehört administrativ zum Ruapehu-Distrikt der Region Manawatu-Wanganui. Der Name bezieht sich auf den Tongariro-Nationalpark, Neuseelands erstem Nationalpark, der 1894 eingerichtet wurde und an dessen Grenze sich der Ort befindet. Der Ort verzeichnete beim Zensus mit 237 (1996), 234 (2001) und 240 (2006) kaum Veränderungen der Bevölkerungszahl [1]

Tourismus[Bearbeiten]

Der dominante Wirtschaftszweig des Ortes ist der Tourismus. Zahlreiche Unternehmungen haben sich hier niedergelassen, um Ausrüstung, Wandertouren oder Beherbergung für die Touristen bereitzustellen. Der Ort ist Ausgangspunkt für zahlreiche geführte Touren sowie von Shuttlebussen zum 15 Kilometer entfernten größten Skigebiet des Landes, Whakapapa, an den Ausläufern des aktiven Vulkanes Mount Ruapehu.

Verkehr[Bearbeiten]

Der Ort ist eine Station an der North Island Main Trunk Railway mit einem Bahnhofsgebäude. Nordwestlich des Ortes befindet sich die berühmte Ingenieurbauleistung Raurimu-Spirale, eine mehrfache Kehrschleife der Eisenbahnstrecke zur Überwindung des Höhenunterschiedes zum Zentralplateau.

In der Nähe des Ortes befindet sich der Abzweig des State Highway 47 vom State Highway 4 des neuseeländischen Fernstraßennetzes, etwa 45 Kilometer südwestlich vom Lake Taupo.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: National Park, New Zealand – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]

  1. Statistics new Zealand